Mediencheck

Die Täuschung

Eckhard Raabe stellt im DRS Mediencheck das neue Buch des Kirchenkritikers Norbert Lüdecke: "Die Täuschung“: Weil die Kirche ist, wie sie ist, vor.

Wer hat schon Lust, ein Buch von einem Kirchenrechtler zu lesen und dann noch eins mit über 300 Seiten? Niemand, es sei denn, man sucht eine Antwort auf die Frage: Wieso bewegt sich eigentlich nichts in der Katholischen Kirche? Die Antwort von Kirchenrechtler Norbert Lüdecke in seinem neuen Buch „Die Täuschung“: Weil die Kirche ist, wie sie ist.

Die Katholische Kirche ist eine streng hierarchische Gemeinschaft, oben die Kleriker, unten die Laien jedenfalls was Entscheidungen angeht. Bei noch so viel Mitsprache des Kirchenvolkes entscheiden doch letztlich der Papst mit seinen Bischöfen, was zu glauben ist: Die Unfehlbarkeit zum Beispiel, und was verboten ist, die Frauenordination etwa.

Getäuscht haben seit den 60er Jahren die Bischöfe und die Päpste das auf Veränderung drängende Kirchenvolk, so Lüdecke. Statt Mitbestimmung und demokratischen Prozessen gab es Mitsprache und viele Gesprächsprozesse. Mehr aber auch nicht.

Getäuscht haben sich aber auch die vielen engagierten Christinnen und Christen. Immer wieder haben sie Mitbestimmung der Laien erhofft und dann nur Scheindemokratie zum Dampfablassen erlebt. Lüdecke nennt das „Partizipationssimulationen“ (Lüdecke, S.239).

Nobert Lüdecke belegt das bischöfliche Gebaren mit zahlreichen spannenden Details aus Sitzungsprotokollen und Statements verschiedener Dialogprozesse der letzten Jahrzehnte. Seine These: Beim Synodalen Weg, der aufgrund der Missbrauchsfälle gestartet wurde, wird es nicht anders sein.

Die Täuschung von Norbert Lüdecke ist eine akribische Sammlung von Täuschungen und Enttäuschungen. Frustrierend, aber notwendig, um zu verstehen, wie der Stillstand in der Kirche zustande kommt und wie Kirche tickt. Was bleibt, ist das große Trotzdem des Kirchenvolkes: „Ein Leben unterm Krummstab scheint immer noch erträglicher zu sein als das Risiko einer Emanzipation von der Heilsanstalt.“ (ebd. S. 247) Ab sofort, 28.7.2021, im Buchhandel.

Norbert Lüdecke, Die Täuschung, Darmstadt, 2021 Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 304 Seiten, 20 €.

Aktuelles

Diözesanrat
Der Diözesanrat Rottenburg-Stuttgart ruft alle Katholikinnen und Katholiken Württembergs eindringlich dazu auf, sich impfen zu lassen.
Weiterlesen
Advent
Mit einem ökumenischen Gottesdienst haben Bischof Dr. Gebhard Fürst und Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July die Adventszeit eröffnet.
Weiterlesen