Diözese erhält zwei Priester aus einer Gemeinde

Weihe mit Bischof Gebhard Fürst am Samstag im Rottenburger Dom/ Beide zukünftigen Priester stammen aus Bad Wurzach in Oberschwaben

Durch Handauflegung und Gebet weiht Bischof Dr. Gebhard Fürst am Samstag, 6. Juli, Thomas Kley und Michael Schönball zu Priestern. Beide Männer kommen aus der Gemeinde Bad Wurzach in Oberschwaben. Ihre Priesterweihe empfangen sie in einem feierlichen Gottesdienst um 9.30 Uhr im Dom St. Martin in Rottenburg. Der Gottesdienst wird auf www.drs.de im Livestream übertragen. 

Thomas Kley (29) stammt aus Unterschwarzach, einem Teilort von Bad Wurzach. Seine Heimatgemeinde ist St. Gallus in Unterschwarzach. Nach dem Abitur absolvierte er eine Ausbildung zum Industriekaufmann. Es schloss sich ein Studium der katholischen Theologie in Tübingen an. Als Domdiakon war er in der Seelsorgeeinheit Rottenburg tätig. Sein Primizspruch lautet: „Die Hoffnung aber lässt nicht zugrunde gehen; denn die Liebe Gottes ist ausgegossen in unseren Herzen durch den Heiligen Geist, der uns gegeben ist.“ (Röm 5,5). Zur Priesterweihe wählen die Kandidaten einen Primizspruch aus; dieses Bibelzitat ist Leitwort für den künftigen priesterlichen Dienst.  
 
Michael Schönball (28) stammt aus Bad Wurzach. Seine Heimatgemeinde ist St. Verena in Bad Wurzach. Nach dem Abitur war er im weltkirchlichen Friedensdienst in Argentinien aktiv und studierte danach katholische Theologie in Tübingen und Heiligenkreuz im Wienerwald. Seine Zeit als Diakon leistete er in der Seelsorgeeinheit „Unterm Staufen“ im Dekanat Göppingen-Geislingen. Der Primizspruch von Schönball lautet: „Tut dies zu meinem Gedächtnis.“ (LK 22,19)

Im Theologiestudium und in der Pastoralausbildung im Rottenburger Priesterseminar haben sich Kley und Schönball auf den Priesterberuf vorbereitet. Zuletzt waren die zwei Männer als Diakone ein Jahr in Kirchengemeinden in der Diözese tätig. Bevor sie als Pfarrer in einer Seelsorgeeinheit arbeiten, werden die Neu-Priester nach ihrer Weihe zunächst vier Jahre als Vikare eingesetzt. 

Ihren Primizgottesdienst feiern Schönball und Kley gemeinsam in ihrer Heimat: Am Sonntag, 7. Juli, um 10 Uhr auf dem Gottesberg in Bad Wurzach. 

Zum Hintergrund:

Im Jahr 2015 wurden in der Diözese Rottenburg-Stuttgart fünf Männer zu Priestern geweiht, 2016 war es einer, 2017 wurden drei Männer geweiht und 2018 waren es sechs Männer.