Veranstaltung

Diskussion über Geschlechtergerechtigkeit

Die Initiativgruppe „Aufbruch“ im Zabergäu veranstaltet einen Online-Vortrag mit der Tübinger Theologin und Professorin Dr. Johanna Rahner.

Die Frage nach der Gleichberechtigung von Frauen in der Kirche beschäftigt nicht nur die Kirchenmitglieder selbst. Das Thema findet – gerade aktuell – auch in der allgemeinen Öffentlichkeit Interesse. Die Gruppe „Aufbruch“, die sich in der Kirchengemeinde Wächter des Zabergäus gebildet hat, beteiligt sich mit einer Online-Veranstaltung an der Debatte.

Die Gruppe hat die Theologin und Professorin Dr. Johanna Rahner für einen Vortrag gewonnen. Er findet am Dienstag, 8. Juni, ab 19.30 Uhr über die Konferenzplattform Zoom statt. Anmeldungen sind bis Freitag, 4. Juni, per Mail an aufbruch(at)kath-kirche-zabergaeu.de möglich.

Rahner ist Professorin für Dogmatik, Dogmengeschichte und Ökumenische Theologie an der Universität Tübingen. Als Referentin bei einem Frauenforum im April wurde sie einer größeren Öffentlichkeit bekannt. Die Online-Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Dekanat Heilbronn-Neckarsulm, der Katholischen Erwachsenenbildung Stadt- und Landkreis Heilbronn und dem BDKJ im Dekanat Heilbronn-Neckarsulm statt.

Die Initiativgruppe „Aufbruch“ hat sich im Frühjahr gebildet. Auch wenn ihr derzeit Frauen aus dem Umfeld des Kirchengemeinderats angehören, ist sie gleichermaßen für Männer offen. Die Gruppe will mit Veranstaltungen kirchenpolitische Themen aufgreifen. Für Herbst sind weitere Vorträge angedacht.