Domkapitular Stäps Monsignore

Bischof Gebhard Fürst überreicht dem promovierten Theologen die Urkunde am Dienstag. Vor seiner Ernennung zum Domkapitular und Leiter der Hauptabteilungen „Glaubensfragen und Ökumene“ und „Weltkirche“ vor drei Jahren war Stäps Rektor des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) in Bonn. Er wurde in Brühl/Köln geboren und ging dort sowie in Tübingen zur Schule. Nach dem Abitur studierte er katholische Theologie in Tübingen und Rom. Dort wurde er 1986 zum Diakon und 1987 von Bischof Georg Moser zum Priester geweiht.