Erhebende Klänge

Im Rottenburger Dom St. Martin kommt an Heiligabend in der Christmette um 17.30 Uhr Joseph Rheinbergers „Missa in Navitate“ in der Orchesterfassung zur Aufführung; um 22 Uhr in der Messe zur Heiligen Nacht mit Bischof Gebhard Fürst interpretieren die Domsingknaben Gesänge von Hammerschmidt, Stadlmayr, Reichardt und Kirby. Im Stuttgarter Eberhardsdom bringen um 21 Uhr in der Christmette der Kammerchor der Mädchenkantorei und die Camerata Eberhardi Gesänge zu Gehör, unter anderem von Buchenberg, Dedekind, M. Haydn und Pal Esterhazy.

In St. Eberhard feiert Bischof Fürst am ersten Feiertag um 10 Uhr ein Pontifikalamt, musikalisch geprägt von Webers "Jubelmesse", aufgeführt vom Domchor und Mitgliedern des Staatsorchesters Stuttgart. In Rottenburg singt der Domchor an diesem Tag um 9.30 Uhr die Theresienmesse von J. Haydn, mit Solisten und Orchester. Um 18 Uhr intoniert er Sätze von Rheinberger, Bruckner und Vecchi. Am zweiten Feiertag wird im Rahmen der Eucharistiefeier um 10 Uhr Mozarts Missa in D aufgeführt mit Solisten, Domkapelle und Instrumentalisten des Staatsorchesters.

Detaillierte Informationen im Internet unter www.domsingschule-rottenburg.de und www.dommusik-stuttgart.de.

Uwe Renz