Festliches Geburtstagsprogramm

Am Vorabend des Geburtstags, Montag, 1. Dezember, 19 Uhr, beschenken die Chöre des Rottenburger Doms – Domchor, Mädchenkantorei und Domsingknaben – Bischof Fürst mit einem adventlichen Konzert im Dom St. Martinus, in dem unter der Leitung von Domkapellmeister Frank Leenen unter anderem Werke von Bach, Mendelssohn-Bartholdy und Vivaldi zum Vortrag kommen. Ein Grußwort wird in diesem Rahmen Bischof Veres Anrás aus dem ungarischen Szombatély sprechen, dem Geburtsort des heiligen Martin von Tours. Zu diesem Konzert ist die Bevölkerung eingeladen.

Ebenfalls eingeladen ist sie zum Festgottesdienst zum Bischofsgeburtstag am 2. Dezember, 9.30 Uhr, Rottenburger St.-Martins-Dom. Bischof Fürst feiert das Pontifikalamt in Konzelebration mit weiteren Mitbischöfen, darunter der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, der Freiburger Erzbischof Robert Zollitsch, der auch die Predigt hält. Landesbischof Frank Otfried July von der Evangelischen Landeskirche in Württemberg wird am Ende dieser Feier ein Grußwort sprechen. Als kirchenmusikalische Besonderheit gestaltet der Domchor unter Leitung von Professor Frank Leenen den Gottesdienst mit der Missa brevis in g für Soli, Chor und Orchester von Nikolaus Betscher (1745-1811) mit, einem Abt des oberschwäbischen Prämonstratenserklosters Rot an der Rot und bedeutenden Komponisten am Übergang vom Barock zur Wiener Klassik.

Einen weiteren künstlerischen Höhepunkt stellt am 2. Dezember gegen 11.30 Uhr die Enthüllung und Segnung einer Martinusskulptur auf dem Eugen-Bolz-Platz vor dem Bischöflichen Ordinariat dar, die der in Strümpfelbach im Remstal lebende Künstler Professor Karl Ulrich Nuss geschaffen. Bischof Gebhard Fürst hat sich diese in Bronze ausgeführte Figur des Diözesanpatrons Martin von Tours zum Geburtstag gewünscht und anstelle von persönlichen Geschenken um einen Beitrag dazu gebeten. Seinerseits will er mit dieses Martinusstatue der Stadt Rottenburg und ihrer Bevölkerung ein Geschenk machen, an dem alle teilhaben können. Neben Bischof Fürst wird bei der Feier zur Enthüllung dieser Skulptur auch der Künstler selbst eine kurze Ansprache halten. Musikalisch wird sie vom Bläserensemble der Stadtkapelle Rottenburg unter Leitung von Musikdirektor Arno Hermann gestaltet.

Ein Festakt mit geladenen Gästen in der Rottenburger Festhalle, musikalisch gestaltet von der Big Band des St.-Meinrad-Gymnasiums, schließt sich um 12.30 Uhr an.

Montag, 1. Dezember 2008, 19 Uhr: Adventliches Kirchenkonzert der Chöre des Rottenburger Doms, Dom St. Martinus

Dienstag, 2. Dezember 2008, 9.30 Uhr: Pontifikalamt mit Bischof Dr. Gebhard Fürst und Konzelebranten, Predigt: Erzbischof Dr. Robert Zollitsch, Kirchenmusik: Missa in g für Soli, Chor und Orchester von Nikolaus Betscher; Dom St. Martinus, Rottenburg

Dienstag, 2. Dezember 2008, 11:30 Uhr: Enthüllung und Segnung der Skulptur des hl. Martin von Tours von Professor Karl Ulrich Nuss, Weinstadt-Strümpfelbach, mit Bischof Dr. Gebhard Fürst, Prof. Karl Ulrich, musikalisch gestaltet durch das Bläserensemble der Stadtkapelle Rottenburg; Eugen-Bolz-Platz, Rottenburg

Dienstag, 2. Dezember 2008, 12:30 Uhr: Festakt mit geladenen Gästen in der Rottenburger Festhalle, musikalisch gestaltet durch die Big Band des Rottenburger St.-Meinrad-Gymnasiums