Glaubenszeugen im Klassenzimmer

Der Weihbischof sagte den Pädagogen zu, auch in einer für die christliche Botschaft schwierigen Zeit und in kirchenfremden Milieus bleibe diese Botschaft befreiend für Mensch und Welt. Mit ihrer Kompetenz leisteten Religionslehrer einen wichtigen Dienst an der Verkündigung des Evangeliums. - Bereits vergangenen Sonntag hatte Bischof Gebhard Fürst in Stuttgart kirchliche Lehrbefugnisse übergeben. In der Diözese geben derzeit 6.023 Männer und Frauen katholischen Religionsunterricht; davon stehen 4.093 im staatlichen Schuldienst, 1.243 im Kirchendienst und 834 im Privatschuldienst.