Guido Mürmann wird neuer Domkantor in Rottenburg

Guido Mürmann wurde 1972 im westfälischen Werne geboren. Er studierte Germanistik an der Universität Hannover, außerdem Schulmusik mit Hauptfach Klavier und Kirchenmusik (A) an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Seine Lehrer waren die Professoren Gerrit Zitterbart (Klavier) und Hans Christoph Becker-Foss (Orgel). Es folgten weitere Studien in den Fächern Dirigieren und Chorleitung bei Professor Jörg Straube, Gesang bei Matthias Gerchen und Cembalo bei Zvi Meniker. Während der Studienzeit leitete Mürmann das Göttinger Vokalensemble und war Assistent von Professor Jörg Straube an der Marktkirche Hannover. Seine Ausbildung vervollständigte er unter anderem in Meisterkursen im Fach Orgel bei Jon Laukvik in Stuttgart, ebenso im Fach Chorleitung bei Hermann Max von der Rheinischen Kantorei, bei Hans Michael Beuerle in Freiburg sowie bei Eric Ericson in Stockholm.

Guido Mürmann ist seit 2001 Leiter der Messiaskantorei Hannover, mit der er auch auf internationaler Ebene große Oratorien aufführt. Im Jahr 2007 gründete er den MessiasKammerChor. Von 2003 bis 2006 war er außerdem Propsteikantor an St. Stephanus und St. Sebastian in Beckum. Dort rief er den Kammerchor „cantus bekehem“ ins Leben, ein Ensemble mit ausgebildeten Sängern, außerdem die Propstei-Singschule Beckum. Im Jahr 2007 gründete er gemeinsam mit der in Hannover und München tätigen Konzertmeisterin Valentina Cieslar das Barockorchester „La Fontana“. Mit diesem Ensemble von Spezialisten historischer Aufführungspraxis führt er einerseits das gängige Repertoire des Barock und der Frühklassik auf. Darüber hinaus geht er mit diesem Orchester auf Entdeckungsreise nach bislang unbekannten Werken. So führte er in Hannover erstmals die „Missa Sapientiae“ und das „Credo“ des Barockkomponisten Antonio Lotti (1666-1740) auf.

Die künstlerische Arbeit von Guido Mürmann, der in Rottenburg die Domsingknaben leiten wird, ist eng mit einer professionellen pädagogischen Ausrichtung verbunden. Er ist Mitarbeiter im Knabenchor Hannover und hat sein Referendariat am Musikzweiggymnasium Goetheschule Hannover absolviert und mit der Großen Facultas in Musik und Deutsch abgeschlossen. Sein besonderes Interesse gilt der Begegnung der jungen Generation mit der klassischen Musik und Kirchenmusik. So hat er jüngst ein von ihm entwickeltes Kooperationsprojekt zwischen Schulen und der Messiaskantorei Hannover durchgeführt.