Heilsame Auszeit im Allgäu

Dort könnten müde und abgeplagte Menschen eine Auszeit nehmen und so wieder neu leben lernen, sagte der Bischof am Donnerstag in Argenbühl-Eglofs bei der Feier des 50-jährigen Bestehens des dortigen Familienferiendorfs. In den drei vom Familienerholungswerk (few) der Diözese verwalteten Feriendörfern würden Menschen im christlichen geist reich beschenkt und könnten diese Erfahrungen zu Hause erfrischend und heilsam weitergeben.

Eglofs im Allgäu ist das nach Langenargen am Bodensee und Schramberg im Schwarzwald zuletzt sanierte Familienferiendorf der Diözese. Vor fünf Jahren wurde es um drei große neue Häuser erweitert und auf modernen Standard gebracht. Insgesamt hat die Anlage 44 Wohneinheiten mit etwa 300 Betten. Außerhalb der Schulferien stehen die Ferienhäuser vorwiegend Gruppen zur Verfügung. Die Häuser in Eglofs sind teilweise barrierefrei und damit für Rollstuhlfahrer geeignet.

Dr. Thomas Broch