Impulse für Familie und Freizeit

An ihrem gemeinsamen Info-Stand auf der am Samstag beginnenden Ausstellung auf der Neuen Messe in Stuttgart präsentieren die Diözese Rottenburg-Stuttgart und die evangelische Landeskirche von Württemberg ihre Angebote in Familienferiendörfern, Jugendferienwerken, Bildungseinrichtungen und Tagungshäusern. Zum Kirchenprogramm auf der bis 20. Januar dauernden Urlaubsmesse mit rund 1.500 Ausstellern aus rund 100 Ländern gehören neben Informationen durch Fachleute am Stand 6.A.51 in Halle 6 auch unterhaltsame musikalische und besinnliche Beiträge im Andachtsraum der Kirchen sowie sonntags am Stand des Südwestrundfunks (SWR).

Ein Höhepunkt des kirchlichen Messeauftritts ist ein Empfang am kommenden Donnerstag (17. Januar). Es spricht im Tagungsraum 9.2.2 des Internationalen Congresscentrums (ICS) der Tübinger katholische Theologe Albert Biesinger. Der Vortrag des Professors für Religionspädagogik steht unter dem Titel „Religiosität in der Familie. Familienrituale – Entschleunigung – Sinnstiftung“.
An einem Gespräch danach zum Thema nehmen außer Biesinger der Vorsitzende des Familienerholungswerks (few) der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Dr. Joachim Drumm, und die Vorsitzende der evangelischen Familienferiendörfer in Württemberg, Alma Grüßhaber, teil. Während der Messetage laden die Kirchen in ihrem Andachtsraum im Foyer des Eingangs Ost mittags und abends zu meditativen „Atempausen“ ein. Am kommenden Sonntag (13. Januar) gastiert auf kirchliche Einladung am SWR-Stand in Halle 6 bei einer Andacht um 9.30 Uhr das Ensemble „Entzücklika“, am Sonntag darauf zur gleichen Zeit an gleicher Stelle das „Posaunenteam“ des Evangelischen Jugendwerks Württemberg.

Informationen zu den kirchlichen Angeboten auf der CMT bei Mario Kaifel, Diözese Rottenburg-Stuttgart, Telefon (07472) 169-426, Email: mkaifel(at)bo.drs.de