In der Tradition des heiligen Thomas

Rottenburg/Trivandrum. 31. August 2015. Einen Besuch hat der indische Kardinal Mar Baselios Cleemis Thottunkal dem Rottenburger Bischof Gebhard Fürst abgestattet. Am Montag traf sich das Oberhaupt der mit der römisch-katholischen Kirche vereinten syro-malankarischen Kirche mit Bischof Fürst in Rottenburg. Der 56-jährige Mar Baselios ist 2013 als Großerzbischof der syro-malankarischen Diözese Trivandrum zum Kardinal erhoben worden; er war damals das jüngste Mitglied des Kardinalskollegiums.

Seit 1990 unterhält die Diözese Rottenburg-Stuttgart Beziehungen zur Erzdiözese Trivandrum, die Bischof Fürst 2010 auf einer Pastoralreise besuchte. Die syro-malankarische Kirche führt ihre Tradition auf den heiligen Apostel Thomas zurück; er kam der Überlieferung nach auf seiner Missionsreise ins südindische Kerala.

Im Rahmen ihrer Partnerschaft förderte die Diözese in den vergangenen 25 Jahren unter anderem den Bau kirchlicher Gebäude und Einrichtungen, darunter 18 Kirchen mit insgesamt rund 640.000 Euro. Bischof Fürst sicherte seinem indischen Amtsbruder weiterhin Solidarität und Hilfe zu.

Uwe Renz