Jubelklang aus 1.000 jungen Kehlen

Bei einem Chorleiterforum um 14 Uhr soll es um die Folgen von Schulreformen wie G8 und Ganztagesschule für die Chorarbeit mit jungen Leuten gehen, unter anderen mit Kultus-Ministerialdirektorin Margret Ruep und dem Bildungspolitischen Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag, Georg Wacker. Beim Festgottesdienst abends mit Weihbischof Johannes Kreidler werden unter der Gesamtleitung von Dommusikdirektor Martin Dücker Werke zu hören sein unter anderen von Malcom Archer, Stefano Bernardi, Dücker, Thomas Gabriel und Christian Schmid.

Der Rottenburg-Stuttgarter Pueri-Cantores-Verband ist der älteste und mit 3.500 Sängerinnen und Sänger in 50 Chören weltweit größte Diözesanverband. Er wurde am 19. Oktober 1951 von Bischof Carl Joseph Leiprecht gegründet. Auch auf Bundesebene besteht der Verband seit 1951 und zählt rund 400 Knaben-, Mädchen-, Kinder- und Jugendchöre sowie Vokalensembles mit mehr als 16.000 Aktiven. Laut Satzung soll er die Klangkörper „in ihrer musikalischen, religiösen, liturgischen, kulturellen und erzieherischen Arbeit unterstützen ... und Austausch, Begegnungen und Partnerschaften zwischen Chören, ihren Leitern, Sängerinnen und Sängern auf diözesaner, nationaler und internationaler Ebene fördern“.

Hinweis: www.dommusik-stuttgart.de