Personal

Julius Ssebulo wechselt ins Dekanat Rottweil

Julius Ssebulo wechselt ins Dekanat Rottweil. Bild: privat

Julius Ssebulo wird neuer Pfarrer in der Seelsorgeeinheit St. Jakobus Sulz-Dornhan im Dekanat Rottweil.

Bischof Dr. Gebhard Fürst hat ihm die Stelle aufgrund seiner Bewerbung verliehen. Derzeit ist Ssebulo Pfarrvikar in der Seelsorgeeinheit Mühlacker Mitte im Dekanat Mühlacker. Der genaue Zeitpunkt des Wechsels wird noch festgelegt.

Ssebulo wurde am 25. April 1980 in Wakiso in Uganda geboren. Er studierte an der Makerere-Universität in der Hauptstadt Kampala und besuchte dort das Seminar. Im Jahr 2009 wurde Ssebulo zum Priester geweiht. Während seiner beruflichen Zeit in der Erzdiözese Kampala war er Kaplan in zwei Gemeinden sowie Lateinlehrer und Präfekt im Knabenseminar von Kisubi.

In der Diözese Rottenburg-Stuttgart war er zunächst ab 2014 Pfarrvikar in den Gemeinden Calw und Bad Liebenzell. Im Jahr 2016 wechselte Ssebulo dann als Pfarrvikar in die Seelsorgeeinheit Mühlacker Mitte mit ihren Gemeinden Mühlacker und Illingen.