Caritas international

Kampf für Frauenrechte in Kamerun

Der Caritas-Partner ALDEPA ist für seinen mutigen Kampf für Frauenrechte mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnet worden.

ALDEPA (Action Locale pour un Développement Participatif et Autogéré) und Caritas international setzen sich in Kamerun insbesondere für Frauen und Mädchen ein, die von Boko Haram verschleppt, vergewaltigt oder zwangsverheiratet wurden. Nun ist der Caritas-Partner für seinen mutigen Kampf für Frauenrechte mit dem "Right Livelihood Award", dem Alternativen Nobelpreis, ausgezeichnet worden. 

Die Bevölkerung im Norden Kameruns leidet seit 2010 unter den Anschlägen der Terrorgruppe. Im vergangenen Jahr ist die Lage in Kamerun eskaliert. Besonders Frauen und Mädchen sind immer wieder Ziel der Angriffe von Boko Haram. ALDEPA und Caritas international, das Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes, stehen den Gewaltopfern mit psychologischer und materieller Hilfe zur Seite.

 

Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung ihrer Arbeit.
Volker Gerdesmeier, Referatsleiter Afrika bei Caritas international

 

Treibende Kraft von ALDEPA ist deren Gründerin Marthe Wandou. Volker Gerdesmeier, Referatsleiter Afrika bei Caritas international, arbeitete mit ihr erstmals 2004 zusammen: "Marthe Wandou ist eine unglaublich mutige Frau, die sich unter extrem schwierigen Bedingungen seit vielen, vielen Jahren beharrlich für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kamerun einsetzt. Ich kenne sie seit 2004 persönlich, als ich selbst im Tschad gearbeitet habe. Marthe ist in ganz engem Kontakt zu den betroffenen Frauen und Mädchen, geht bis heute immer wieder selbst raus in die Dörfer, geht große persönliche Risiken ein, spricht mit den Gewaltopfern und findet Wege, um ihr Leid ganz konkret zu lindern. Sie ist aber andererseits auch bestens vernetzt, spricht auf internationalen Konferenzen und erreicht auf diesem diplomatischen Parkett Verbesserungen für die Frauen und Mädchen. Wie sie diese beiden Seiten der Hilfe miteinander verbindet, das macht sie und ihre Organisation zu so einem großartigen Partner für Caritas international. Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung ihrer Arbeit."

Der "Right Livelihood Award" wird am 1. Dezember in Stockholm verliehen.

Aktuelles

Weihnachten 2021

Hoffnungszeit

Für Johannes Hoffmann ist Josef ein Hoffnungsträger. Der Josef, der immer da ist und auf uns achtet - in seiner wesentlichen und wichtigen Art.
Weiterlesen
Veronika-Stiftung
Dr. Alfons Maurer ist neuer Vorstand der Veronika-Stiftung, die Schwerkranken und Sterbenden beisteht und sich um ältere Menschen und Kinder kümmert.
Weiterlesen