Kinder

Kinderferienwoche mal anders

Abenteuerkoffer für die Kinderferienwoche

Beim Ferienprogramm der Kirchengemeinde St. Cornelius und Cyprian warten Reisekoffer voller Abenteuer auf die Kinder. Foto: Sibylle Harst

Für diesen Sommer haben sich Ehrenamtliche der Kirchengemeinde St. Cornelius und Cyprian etwas Spezielles ausgedacht. Im Mittelpunkt: ein Reisekoffer.

Die Kirchengemeinde St. Cornelius und Cyprian bietet seit vielen Jahre in der letzten Sommerferienwoche ein vielseitiges Ferienprogramm an. Dieses Mal kann die Ferienwoche aufgrund von Corona nicht wie gewohnt stattfinden. Doch die Kinder und Jugendlichen ab dem Grundschulalter gehen trotzdem nicht leer aus.

Das Freizeitteam aus ehrenamtlichen Erwachsenen und Jugendlichen, die schon als Kinder bei der Ferienwoche dabei waren, hat sich kurzerhand in „Fewo-Airlines-Team“ umbenannt und lädt die Kinder „auf eine Reise“ ein. Am Montag, 7. September, geht das Alternativ-Angebot los. Dann erhält jedes angemeldete Kind mit seinem  „Flugticket“ einen  „Ferienreisekoffer“, in dem weitere Anweisungen und Materialien für die ganze Woche enthalten sind.

Wie immer bildet ein Thema aus der Bibel den Auftakt der Ferienwoche. „Das war unserem Organisationsteam bei der Planung der Aktion wichtig“, erzählt Mitorganisatorin Sibylle Harst. „Nachdem uns klar war, dass wir die Kinderfreizeit nicht einfach ausfallen lassen wollen, einigten wir uns auf diese Aktion und die Bibelstelle vom ‚Saulus zum Paulus – Mit Paulus unterwegs‘“, sagt Harst.

Die Aufgaben im Reisekoffer können die Kinder zum Teil zuhause und zum Teil in Kleingruppen mit unterschiedlichen Startzeiten erledigen. „Selbstverständlich werden wir dafür sorgen, dass die gültigen Hygiene- und Schutzmaßnahmen eingehalten werden“, unterstreicht Harst. Dennoch können sich die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf ein Programm mit vielen spannenden Abenteuern und Überraschungen freuen.

In jedem Koffer steckt dank des kreativen Teams für jeden Tag eine neue Aufgabe: Der Montag steht unter dem Motto „Unterwegs mit Paulus“. Zunächst sehen die Kinder einen kurzen Film. Danach können sie die Erfahrungen, die Paulus während seiner vielen Reisen gemacht hatte, nachspielen.

Bei einer Reise ist Verpflegung wichtig. Daher stellen die Kinder am Dienstag ihren Reiseproviant zuhause selbst her. Alles was lecker ist, finden sie in ihrem Koffer: die nötigen Rezepte und die meisten Zutaten. Am Mittwoch erkunden die Kleinen mit dem „Fewo-Airlines-Team“ den Wald hinter dem Hundeheim. Auf dem Waldweg warten vielseitige Stationen auf die Kleingruppen.

„Brot und Spiele“ – der Donnerstag wird kreativ und ist gespickt mit verschiedenen Bastelideen für zuhause. Dabei stehen Spiel und Spaß im Vordergrund. Den Abschluss bildet ein Detektivspiel am Freitag: Zusammen mit Geheimagent Cleverus machen sich die Kinder auf die Suche nach den Spuren der Christen. Dabei sind knifflige Aufgaben und Rätsel zu lösen.