Klimafreundlich zum Katholikentag

Freuen sich über die Vertragsunterzeichnung: (v.li.) Dirk Dietz, Thomas Hachenberger und Prof. Dr. Schuster.

Wer sich eine Dauer-, Tages- oder Abendkarte für den Katholikentag in Stuttgart 2022 kauft, bekommt das VVS-Ticket direkt mit dazu.

Der Katholikentag, zu dem von 25. bis 29. Mai 2022 mehrere zehntausend Menschen erwartet werden, kann kommen! Am Donnerstag, 28. Oktober 2021, ist der Vertrag für das Kombiticket während der Großveranstaltung mit ihren weit über 1.000 einzelnen Programmpunkten im Stadtgebiet unterzeichnet worden. Vorsitzender des Trägervereins und Oberbürgermeister a. D. Prof. Dr. Wolfgang Schuster, Roland Vilsmaier, Geschäftsführer des Katholikentags, sowie Thomas Hachenberger, Geschäftsführer des VVS und Dirk Dietz, Abteilungsleiter Tarif, setzten ihre Unterschriften unter den Vertrag.

Wer sich eine Dauer-, Tages- oder Abendkarte für den 102. Deutschen Katholikentag in Stuttgart 2022 kauft, bekommt nun das VVS-Ticket direkt mit dazu. Das Angebot des Katholikentags gilt immer für die Laufzeit der jeweiligen Karte: Bei einer Dauerkarte sind die Fahrten mit Bus und Bahn von Mittwoch, 25. Mai, bis Sonntag, 29. Mai 2022, enthalten, bei einer Tages- oder Abendkarte immer für die jeweilige Zeit im Zeitraum vom 26. Mai bis zum 28. Mai 2022. „Das regionale KombiTicket erleichtert die Mobilität für alle Teilnehmer und trägt zum Klimaschutz bei, was für uns hier in Stuttgart sehr wichtig ist“, freut sich Prof. Dr. Wolfgang Schuster, Vorstand Trägerverein und Oberbürgermeister Stadt Stuttgart a.D.

Roland Vilsmaier dankt allen, die am Entstehen des KombiTickets beteiligt waren, für die gute Zusammenarbeit. „Wir freuen uns sehr, dass wir den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein KombiTicket zur Verfügung stellen können. Damit wird es für alle noch einfacher möglich, am Katholikentag teilzunehmen."

Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die im Umkreis ihr Quartier und Schlafplatz gefunden haben, müssen sich so keine Gedanken mehr über die tägliche Fahrt zu den Veranstaltungsorten des Katholikentags machen. Mit dem VVS-KombiTicket haben die Teilnehmer:innen die Möglichkeit, im gesamten VVS-Gebiet mit Bus und Bahn zwischen Unterkunft und den Veranstaltungsorten unterwegs zu sein.

„Der Charme, des KombiTickets ist, dass sich niemand Gedanken darüber machen muss, welches Ticket er in einer ‚fremden‘ Stadt kaufen muss. Mit der Eintrittskarte kann man einfach einsteigen und von Vaihingen an der Enz bis Geislingen, von Murrhardt bis Herrenberg und natürlich auch überall in Stuttgart fahren“, erklärt VVS-Geschäftsführer Thomas Hachenberger. „Die Verkehrsunternehmen im VVS sind gut darauf vorbereitet, große Menschenmengen zu bewältigen, das haben sie bereits beim evangelischen Kirchentag 2015 und der Fußball-WM 2006 bewiesen“, ergänzt VVS-Abteilungsleiter Dirk Dietz.

Die Tickets werden vorrangig als Mobile-Tickets in der Katholikentags-App ausgegeben, aber auch Printtickets sind erhältlich.

Karten zum Katholikentag gibt es unter www.katholikentag.de/teilnehmen. Dort sind alle Informationen zur Teilnahme, zu Preisen und Unterbringung zu finden.