Neustart

Mein Sonntagsevangelium startet 2020 neu

Empfohlener externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie Inhalt eines externen Anbieters, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich anzeigen lassen, indem Sie die Audio und Video Cookies akzeptieren.

Mit neuem Profil startet das Videoformat „Mein Sonntagsevangelium“ am 11. Januar ins neue Jahr. Veröffentlicht wird das Video immer samstags.

Ausgangspunkt für die Gedanken ist jetzt ein Geschehen der vergangenen Woche. Die Texte des Evangeliums des jeweiligen Sonntags sollen das Geschehen um neue Aspekte ergänzen und den Blick weiten.

Ziel der Verkündigungsvideos ist es, Zuschauern die biblischen Texten und ihre Bedeutung für die Deutung der Welt nah zu bringen.

„Mein Sonntagsevangelium“ wird seit sechs Jahren im Studio des Bischöflichen Ordinariats produziert. Autoren sind pastorale Mitarbeiterinnen aus unterschiedlichen Berufsfeldern.

Bisher lag der Schwerpunkt auf der Deutung des biblischen Sonntagsevangeliums. Mit einer Dauer von zirka eineinhalb Minuten passt es sich an das Nutzerverhalten auf Facebook an.