Mit fränkischen Wurzeln und viel musikalischer Erfahrung

Er löste in dieser Funktion den in den Ruhestand getretenen Frank Leenen ab. Schmitt stammt aus Würzburg und erhielt erste musikalische Impulse im Chor der dortigen Domsingknaben. Kirchenmusikstudium studierte er in Würzburg, München und Karlsruhe; bereits in den letzten Studienjahren war er hauptamtlicher Kirchenmusiker in Ettlingen.

Von 2001 bis 2012 war Schmitt Münsterkantor in Villingen und Bezirkskantor der Erzdiözese Freiburg für das Dekanat Schwarzwald-Baar. In Villingen betreute er unter anderem Münster- und Kammerchor, Oratorienchor sowie Kinder- und Jugendchor, war künstlerischer Leiter der Villinger Münsterkonzerte sowie Organist an der rekonstruierten Silbermann-Orgel in der Benediktinerkirche Villingen. Neben pädagogischem und publizistischem Engagement war Schmitt Lehrbeauftragter für Liturgisches Orgelspiel und Improvisation an der Trossinger Musikhochschule.