Katholikentag

Neue Reihe als Vorbereitung auf den Katholikentag

Im Dekanat Freudenstadt wird zur Erzähl-Vester eingeladen. Vorlage: DRS

Anknüpfend an das Motto des Katholikentags 2022 in Stuttgart „Leben teilen“ bietet der Dekanatsausschuss für Pastoral- und Kirchenentwicklung des Dekanats Freudenstadt eine Reihe von Veranstaltungen rund um das Erzählen an.

Das Erzählen sei eine alte Kulturtechnik, älter als die schriftliche Überlieferung. Die Geschichten um Jesus und seine Anhängerinnen und Anhänger wurden zuerst mündlich überliefert, teilt Dekanatsreferentin Nicole Uhde mit. Und weiter:  Zwei Veranstaltungen in zwei Kirchengemeinden seien bisher geplant. Diese könnten nach Wunsch in den anderen Kirchengemeinden des Dekanats ebenfalls angeboten werden. Bei Interesse wird darum gebeten, Kontakt mit Dekanatsreferentin Nicole Uhde über die Dekanatsgeschäftsstelle aufzunehmen.

Am ersten Abend stellen sich die Teilnehmenden bei einem „Erzähl-Ma(h)l“ den Fragen: Was stärkt uns? Was wärmt mich von innen? Was hat mich durch die schwierige Corona-Zeit getragen? Bei dem gemeinsamen Genuss einer leckeren Kürbissuppe sollen Erfahrungen und Erlebnisse geteilt werden. Stattfinden soll der Abend am Donnerstag, 18. November, ab 18.30 Uhr im Katholischen Gemeindehaus St. Nikolaus in Eutingen-Göttelfingen in der Kaiserstraße 16. Die Teilnahme ist kostenlos und sie findet gemäß den aktuellen Corona-Verordnungen (3G-Regel) statt. Um Anmeldung wird bis zum 16. November beim Katholischen Dekanat Freudenstadt gebeten via E-Mail an: dekanat.freudenstadt(at)drs.de oder unter Telefon 07451/7192.                

Eine „Erzähl-Vesper“ mit den Leitfragen „Wie teile ich (mein) Leben? Wie habe ich (mein) Leben geteilt?“ soll der zweite Abend in dieser Reihe sein. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen miteinander Brot brechen, einander erzählen, Gemeinschaft erleben. Sie sollen berichten, wie sie ihr Leben teilen und geteilt haben und Einblick in Gefühle, in Freude und Sorge geben. Interessierte sind dazu herzlich eingeladen auf Mittwoch, 26. Januar 2022, ab 18.30 Uhr ins Katholisches Gemeindehaus St. Martinus in Horb-Talheim in der Keplerstr. 1. Die Teilnahme ist auch hier kostenlos und findet gemäß den aktuellen Corona-Verordnungen (3G-Regel) statt. Um Anmeldung wird bis zum 24. Januar 2022 gebeten beim Katholischen Dekanat Freudenstadt: dekanat.freudenstadt(at)drs.de oder 07451/7192.