Neuer Seelsorger für "Ave Maria"

Gregor Moser spricht in Deggingen mit Pfarrer Hans Georg Schmolke

Idyllisch liegt die Wallfahrtskirche "Ave Maria" hoch über Deggingen am Aufstieg vom Filstal zur Schwäbischen Alb. Bis 2018 waren Kapuzinerpatres für die Seelsorge dort zuständig. Nach deren Weggang hat nun Diözesanpriester Hans Georg Schmolke diesen Dienst übernommen. In der kleinen Kapelle "Alt Ave" oberhalb der Barockkirche spricht er mit Gregor Moser über seine Aufgaben und seine Motivation.

Kapellengespräch