Oliver Lahl zur Deutschen Botschaft beim Heiligen Stuhl

Rottenburg/Rom. 11. Oktober 2015. Oliver Lahl (47), derzeit Pfarrer der Kirchengemeinden in Stuttgart-Hofen, -Sommerrain, -Neugereut und -Mönchfeld, wird neuer Geistlicher Konsultor an der Botschaft beim Heiligen Stuhl in Rom. Ab Februar 2016 wird er den Arbeitsbereich Kirche und Theologie verantworten und in diesen Fragen enger Berater der Botschafterin am Heiligen Stuhl, Annette Schavan, sein. Er löst in dieser Funktion Prälat Eugen Kleindienst ab, der in den Ruhestand wechselt.

Der in Riedlingen geborene und in Bad Buchau aufgewachsene Lahl ist seit 2010 Pfarrer in Stuttgart. Nach seinem Theologiestudium in Tübingen und Rom wurde er 1996 zum Priester geweiht. 1997 wurde er durch Bischof Kasper zum Bischöflichen Sekretär ernannt. 1999 wechselte er mit dessen Ernennung zum Sekretär und späteren Präsidenten des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen sowie zum Präsidenten der Kommission für die religiösen Beziehungen zum Judentum nach Rom als Kaspers Privatsekretär. 2009 wurde Oliver Lahl zum Päpstlichen Ehrenkaplan, Monsignore, ernannt.

Der Geistliche Konsultor, auch Geistlicher Botschaftsrat genannt, wird auf Vorschlag der Deutschen Bischofskonferenz entsandt. Er steht in Diensten des Auswärtigen Amtes in Berlin und wird von der Diözese Rottenburg-Stuttgart für diese Aufgabe freigestellt.