Rottenburger Mädchenkantorei auf England-Tournee

51 Sängerinnen zwischen 14 und 19 Jahren aus der Bischofsstadt treten mit sogenannten Evensongs und Chorkonzerten in den berühmten Kathedralen und Colleges von Cambridge, Ely und Bury St. Edmunds auf. Der Gonville & Caius College Choir in Cambridge, der 1995 am ersten Internationalen Chorfestival in Rottenburg teilgenommen hatte, ist Gastgeber und „Türöffner“ in Cambrigde, dem „Mekka der Chormusik“, wie Domkapellmeister Frank Leenen erläutert.

Die „Evensongs“ kommen aus der Tradition des kirchlichen Stundengebets und stellen eine Kombination von Vesper und Complet dar. Die einzelnen Colleges haben jeweils eigene Evensongs, vielfach mit Kompositionen von hohem musikalischem Niveau. Sie werden dort etwa dreimal wöchentlich gesungen. Für die Rottenburger Mädchenkantorei erfordert das Programm der England-Tournee einen beträchtlichen Probenaufwand; es schafft allerdings auch eine starke Motivation, so Frank Leenen. Denn die Einladung zu Evensongs in den traditionsreichen Colleges von Cambrigde und Ely ist eine seltene Auszeichnung. Eigens für die Sängerinnen aus der Domstadt hat John Barnard Wechselgesänge komponiert. Barnard ist ein namhafter englischer Komponist und Hymnologe, der auch im kommenden Jahr bei den "5. Internationalen Festtagen geistlicher Chormusik" in Rottenburg als Ehrengast anwesend sein wird.

Neben den Evensongs wird die Rottenburger Mädchenkantorei Chorkonzerte geben, so gemeinsam mit einem Mädchenchor aus Cambridge in Great St. Mary’s, der Universitätskirche und zugleich ältesten Kirche von Cambridge; ebenso in Ely und in Bury St. Edmunds. Auf dem Programm dieser Konzerte stehen Werke der deutschen Romantik sowie internationale Frauenchor-Literatur.

Begleitet werden die Rottenburger Sängerinnen von Domkapellmeister Professor Frank Leenen, dem aus Friedrichshafen stammenden Organisten Stephan Rommelspacher, heute Domkapellmeister in Trier, der Stimmbildnerin Doris Schmid, von Nicola Löffler, der Geschäftsführerin der Domsingschule sowie von Dompfarrer Harald Kiebler als geistlichem Begleiter.

Die Herbsttournee der Rottenburger Domkantorei wird durch die Ensinger-Stiftung in Nufringen und das Goethe-Institut in Bonn finanziell unterstützt.