Schokoladen-Bischof im Stiefel

Rottenburg/ Stuttgart. 4. Dezember 2013. Zum zehnten Mal setzt die Diözese Rottenburg-Stuttgart mit ihrer Nikolausaktion den Schoko-Weihnachtsmännern in den Ladenregalen etwas entgegen: 32.000 „echte“ Nikoläuse wurden dieses Jahr an Kindergärten, Kirchengemeinden und soziale Einrichtungen verkauft und kommen jetzt zum Gedenktag des Heiligen Nikolaus am 6. Dezember in die Stiefel und auf die Weihnachtsmärkte.

Erkennbar sind die „echten“ Nikoläuse an ihrem Bischofsstab und ihrer Mütze, der sogenannten Mitra. Dem Vorbild des Heiligen aus dem 4. Jahrhundert folgend, spielt die soziale Verantwortung rund um das Schokoladen-Produkt eine wichtige Rolle: Hergestellt aus fair gehandelter Schokolade werden die Nikoläuse von den Stuttgarter Neckartalwerkstätten verpackt und verschickt, einer Caritas-Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Der Gewinn aus der Nikolausaktion kommt Kinderhilfsprojekten der Caritas zugute.

Kontakt: Fachstelle Medien der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Michael Leser, Jahnstraße 32, 70597 Stuttgart, Telefon (0711) 9791-2724, Email: mleser(at)bo.drs.de

Uwe Renz