Soziales

SECONTIQUE - Ein neuer besonderer Second Hand Laden

Die Eröffnung in Ulm ist für den 28. Juni geplant

In einem Pressegespräch stellte die Aktion Hoffnung Rottenburg-Stuttgart die SECONTIQUE Ulm vor, einen gerade entstehenden besonderen Second Hand Shop in der Dreiköniggasse 10. Angeboten wird gut erhaltene Kleidung in einem ansprechenden Ambiente. Aktuell läuft die Einrichtung des Ladens auf Hochtouren

Die Aktion Hoffnung will mit der SECONTIQUE einen Beitrag zu einem wertschätzenden Umgang mit Textilien und zur Schonung von Ressourcen leisten. Mit den Erlösen werden Eine-Welt-Projekte der katholischen Mitgliedsorganisationen der Aktion Hoffnung unterstützt. „Die SECONTIQUE ist nicht als reiner Verkaufsraum geplant, sondern wir wollen dort zum Beispiel auch Upcycling-Kurse oder Veranstaltungen zu entwicklungspolitischen Themen durchführen", sagte  Anton Vaas, Vorstand der Aktion Hoffnung. Mittelfristig plane er zudem Arbeitsgelegenheiten für Menschen in der Langzeitarbeitslosigkeit.

Aktuell wird die Erstausstattung des Ladengeschäfts erarbeitet. Grundstock sind Kleiderspenden aus einer 72-Stunden-Aktion. Dort war unter anderen eine Aufgabe, eine Straßensammlung durchzuführen. Darüber hinaus werden kontinuierlich Kleiderspenden in der SECONTQUE in der Dreiköniggasse angenommen.
Am 28. Juni soll der Laden eröffnet werden.