Gottesdienst

Seligsprechung vor der Leinwand

Im Saal des Tagungshauses stehen Frauen und Männer mit Abstand und Maske vor einer Leinwand, auf die ein Beamer den Gottesdienst überträgt.Auf Tischen stehen brennende Kerzen und ein Gemälde Pater Jordans.

Die Gemeinschaft Salvatorianischer Laien verfolgt in Leutkirch im Tagungshaus Regina Pacis die Seligsprechung in der römischen Lateranbasilika - Foto: Hubert Willburger

Die Gemeinschaft Salvatorianischer Laien feiert in Leutkirch die Erhebung von Pater Franziskus Jordan zur Ehre der Altäre mit.

Eigentlich wären sie am vergangenen Samstag gerne in Rom gewesen, die Mitglieder der Gemeinschaft Salvatorianischer Laien in und um Bad Wurzach. In der dortigen Lateranbasilika sprach Kardinalvikar Angelo De Donatis ihr Vorbild selig. Pater Franziskus Maria vom Kreuze Jordan gründete 1881 die Gesellschaft des göttlichen Heilandes, die nach dem lateinischen Namen Societas Divini Salvatoris auch als Salvatorianer bekannt ist. Seit 1921 leben Patres und Brüder dieses Ordens auf dem Wurzacher Gottesberg.

Zur Salvatorianischen Gemeinschaft gehören neben männlichen und weiblichen Ordensleuten ebenso die Laiengemeinschaften. Der jüngst verstorbene Pater Paulus Blum initiierte 1993 auch in Bad Wurzach eine solche Gruppe. 25 von ihnen erlebten coronabedingt die Übertragung aus Rom im Tagungshaus Regina Pacis in Leutkirch mit. "Es war nicht nur das reine Anschauen eines Ereignisses auf einer großen Leinwand, sondern das gemeinsame Mitfeiern der Eucharistie", berichtet Hubert Willburger. Bei der Enthüllung des Konterfeis des neuen Seligen habe es auch in Leutkirch Beifall gegeben.

Pater Jordan, 1848 geboren, wuchs in ärmsten Verhältnissen bei Waldshut auf. Der sprachgewandte Priester verschrieb sich der weltweiten Verbreitung des Glaubens an Jesus Christus, der die Menschen heilen kann. Diesem Apostolat fühlt sich auch die Bad Wurzacher Gemeinschaft verbunden. Sie treffen sich, wenn die Pandemie es zulässt, zu Gottesdiensten und Gebetskreisen, zu Ausflügen und Festen.

Festgottesdienst zur Seligsprechung in Bad Wurzach

Am 30. Mai um 9 Uhr gestaltet die Gemeinschaft Salvatorianischer Laien in Bad Wurzach anlässlich der Seligsprechung von Pater Franziskus Maria vom Kreuze Jordan (1848-1918) die Eucharistiefeier mit Weihbischof Thomas Maria Renz in der Kirche St. Verena mit.