Solidarität mit den Ärmsten der Welt

Im vergangenen Jahr betrug das Spendenergebnis zum Sonntag der Weltmission (Kollekte und Einzelspenden) im Bistum Rottenburg-Stuttgart 414.396 Euro - in ganz Deutschland rund 5,2 Millionen. „Mit den Erlösen aus den Spenden und Kollekten unterstützt das Katholische Missionswerk missio die ärmsten Diözesen der Welt“, erklärte Domkapitular Heinz Detlef Stäps, missio-Diözesandirektor in der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

Die missio-Aktion im Monat der Weltmission im Oktober 2011 trägt das Motto „Macht euch auf und bringt Frucht“. Im Fokus der diesjährigen Aktion steht das Engagement der Katholischen Kirche im Senegal.

***

Weitere Informationen zum WMS 2011 finden Sie unter www.missio-hilft.de.

Das Internationale Katholische Missionswerk missio unterstützt die katholische Kirche in mehr als 90 Partnerländern in Afrika, Asien und Ozeanien, insbesondere durch die Ausbildung kirchlicher Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Mit jährlich rund 60 Millionen Euro finanziert missio mehr als 2.000 Projekte, darunter den Aufbau der kirchlichen Infrastrukturen. missio hat in Deutschland rund 300.000 Mitglieder.

Dr. Thomas Broch