Familie

Spiel, Spaß und Abenteuer

Tagesfreizeit in Bad Mergentheim

Das Plakat kündigt das gemeinsame Ferienprogramm der Kirchen für Bad Mergentheim an. Foto: Katholisches Jugendreferat Mergentheim

Das Katholische Jugendreferat und das Evangelische Jugendwerk bieten in den Sommerferien ein ökumenisches Freizeitprogramm.

Wegen Corona müssen große Ferienfreizeiten vielerorts ausfallen. Damit Kindern und Jugendlichen dennoch nicht langweilig wird, gibt es in Bad Mergentheim ein Ersatzangebot. Vom 3. bis 7. August und vom 10. bis 14. August organisieren das Jugendreferat für das katholische Dekanat Mergentheim und das Evangelische Jugendwerk ein gemeinsames Programm. Es richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 14 Jahren.

Jeweils von 9 bis 16.30 Uhr warten in den beiden Wochen Spiele und andere Erlebnisangebote auf diese. „Wir versuchen, möglichst viel draußen zu sein“, sagt Dekanatsjugendreferent Matthias Reeken. Auf diese Weise ließen sich die Corona-Regelungen am einfachsten einhalten.

Es sei eine Herausforderung gewesen, die Freizeit zu planen. Damit die Schutz- und Hygienevorgaben eingehalten werden können, werden die Kinder und Jugendlichen auf vier überschaubare Gruppen aufgeteilt. Die ehrenamtlichen Betreuer sind erfahren und geschult, wie Reeken erklärt.

In der ersten Woche findet die Tagesfreizeit im katholischen Gemeindehaus und in der zweiten Woche im evangelischen Gemeindehaus statt. „Die Gemeinden unterstützen uns mit der Reinigung der Räume“, erklärt Reeken.

Anmeldungen für das Freizeitangebot sind aus dem gesamten Dekanat Mergentheim im Katholischen Jugendreferat unter der Telefonnummer 07931/ 52 72 8 oder per Mail an jugendreferat-mgh(at)bdkj.info möglich. „Wir haben einen Bedarf gesehen und wollten als Kirche da sein“, sagt Reeken. So berichtet er auch von ersten positiven Reaktionen der Eltern.