Studium

Spitze in der Pflegewissenschaft

Das aktuelle CHE Hochschulranking bescheinigt der Katholischen Hochschule Freiburg zum wiederholten Male eine exzellente Studienqualität.

Mit dem B.A.-Studiengang Angewandte Pflegewissenschaft belegt die Katholische Hochschule Freiburg Spitzenplätze in den Kategorien ,Allgemeine Studiensituation’ und ;Betreuung durch Lehrende’.

Im aktuellen CHE Hochschulranking bewerten die Studierenden des Studiengangs Angewandte Pflegewissenschaft ihre allgemeine Studiensituation als sehr gut. Auch in der Kategorie ,Betreuung durch Lehrende’ erreicht der Studiengang eine Platzierung in der Spitzengruppe. Überdurchschnittlich gute Bewertungen erhält der Studiengang auch in den Kategorien ,Lehrangebot’, ,Auslandsaufenthalte’ und ‚Prüfungen’. Studiendeka-nin Prof.in Dr. Anne Kellner freut sich über die positive Bilanz des Rankings: „Diese Ergeb-nisse zeigen, dass es uns gelungen ist, unseren hohen Anspruch auf eine intensive und indi-viduelle Begleitung und Unterstützung unserer Studierenden umzusetzen. Wir verstehen dies als Anreiz, genau diesen Weg fortzuführen und uns immer weiterzuentwickeln.“ 

Bereits eine CHE Sonderumfrage zum Umgang der Hochschulen mit der Corona-Pandemie hat im Herbst 2020 bestätigt, dass durch die schnelle Umstellung auf die digitale Lehre die Herausforderungen der Corona-Pandemie sehr gut gemeistert wurden. „Die Qualität unseres Lehrbetriebs konnte mit unterschiedlichen und kombinierten Online-Lehr-Lernformaten auf-rechterhalten werden. Das war nur möglich durch das große Engagement und die aktive Be-teiligung aller Lehrenden und Studierenden,“ so Studiengangleiterin Prof.in Dr. Nadine Ko-nopik „Unser Ziel ist es weiterhin, Lernen und Lehren bestmöglich auch unter Pandemiebe-dingungen zu ermöglichen, auch wenn wir uns sehr wünschen, bald wieder in den Präsenz-betrieb zurückzukehren.“

Mit rund 120.000 befragten Studierenden und mehr als 300 untersuchten Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften/Fachhochschulen (HAW) sowie Dualen Hochschulen und Berufsakademien ist das CHE Ranking der umfassendste und detaillierteste Hochschulvergleich im deutschsprachigen Raum.

Das CHE Hochschulranking fragt die aktuell Studierenden nach ihren Studienbedingungen sowohl im Allgemeinen als auch zu konkreten Kriterien wie Betreuung, Unterstützung im Studium oder für ein Auslandsstudium, das Lehrangebot, die Studienorganisation oder die Prüfungen. Ebenso die Angebote zur Berufsorientierung, der Wissenschafts- oder Praxisbezug, die Räume, die Bibliotheksausstattung oder die IT-Infrastruktur werden von ihnen beurteilt. Darüber hinaus werden vom CHE Fakten zu Lehre und Forschung erhoben.

Katholische Hochschule Freiburg

Die Katholische Hochschule Freiburg ist Baden-Württembergs größte Hochschule im Bereich Sozial- und Gesundheitswesen. An der staatlich anerkannten Hochschule studieren derzeit 1.900 Studierende aus Deutschland und dem benachbarten Ausland.

Das Studienangebot umfasst neben Sozialer Arbeit und Heilpädagogik auch Angewandte Theologie und Religionspädagogik und ein breites Weiterbildungsangebot, darunter Kunsttherapie, Psychodrama und Mediation. Die Hochschule entstand 1971 aus Vorgängereinrichtungen, deren älteste bereits 1911 gegründet wurde.

Die Diözese Rottenburg-Stuttgart ist Mitgesellschafter in der Trägerschaft der Katholischen Hochschule Freiburg.