Suche nach der verlorenen Sprache

Roittenburg/Stuttgart. 12. Dezember 2014. Zum vierten Mal schreibt die Erwachsenenbildung (keb) der Diözese Rottenburg-Stuttgart ihren Literaturpreis aus. Er steht unter dem Leitwort „Suche nach der verlorenen Sprache“.

Die Fähigkeit zur Sprache als Mittel wesentlicher Kommunikation könne verloren gehen, betont der Leiter der keb in der Diözese Rottenburg-Stuttgart, der Literaturwissenschaftler und Theologe Michael Krämer. Der Preis solle Literaten anregen, sich eben auf die Suche nach verloren gegangenen Ausdrucksformen in Lyrik und Kurzprosa zu machen. Der in drei Teile gegliederte Preis ist mit insgesamt 1.900 Euro dotiert. Die Bewerbungsfrist endet am 30. Juni 2015.

Hinweis: Bewerbungen an die keb der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Jahnstraße 30, 70597 Stuttgart, nähere Informationen auf www.keb-drs.de