Aktuelles

Vielfältiges Programm beginnt

Mit diesem Logo der Interkulturellen Woche laden in Reutlingen 39 Anbieter zu 36 Veranstaltungen ein. Vorlage: Dekanat Reutlingen-Zwiefalten

Das Logo der Interkulturellen Woche in Reutlingen. Vorlage: Dekanat Reutlingen-Zwiefalten

Interkulturuelle Woche beginnt in Reutlingen. Bild: Dekanat Reutlingen-Zwiefalten

Sie freuen sich, dass die Interkulturelle Woche in Reutlingen mit einem vielfältigen Programm startet. Bild: Dekanat Reutlingen-Zwiefalten

Die 31. Interkulturelle Woche bietet Veranstaltungen, Vorträge und Workshops, Musik, Film, Theater, Sport, Bildung und Gottesdienste.

Unter dem Motto „#offengeht“ findet in diesem Jahr vom 16. September bis 7. Oktober die Interkulturelle Woche (IKW) in Reutlingen zum 31. Mal statt. Immer noch stehen die geplanten Veranstaltungen unter dem Eindruck der veränderten und sich verändernden Bedingungen der Corona-Pandemie. Die Vorbereitungen liefen oft mehrgleisig und wurden sowohl für Präsenzveranstaltungen als auch für ein digitales Übertragungsformat geplant, hieß es bei einer Pressekonferenz zur IKW. Aufgrund der dynamischen Entwicklung zur Covid-19-Situation können sich jedoch auch kurzfristige Änderungen ergeben. Aktuelle Informationen werden von den jeweiligen Veranstaltern bekanntgeben.

39 Anbieter sind mit dabei

Trotz aller „Corona-Vorbehalte“ hat die Programm-AG wieder ein vielfältiges Programm zusammengestellt: 39 verschiedene Organisationen, Initiativen, Vereine und Einrichtungen laden zu 36 Veranstaltungen ein. Das sind ein Drittel mehr als im Vorjahr mit acht Veranstaltern mehr als in 2020. Die 31. IKW in Reutlingen bietet wie in jedem Jahr ein buntes Spektrum von Veranstaltungen, Vorträgen und Workshops, Musik, Film und Theater, Sport, Bildung und Gottesdiensten, welche den Blick auf unterschiedliche Herausforderungen und Themen im Zusammenhang von Migration, Verständigung und Offenheit und das gemeinsame Zusammenleben von verschiedenen Lebenswirklichkeiten, Generationen, Kulturen und Religionen lenken. Dazu werden wieder zahlreiche Organisationen, Initiativen, Vereine und Einrichtungen einen Beitrag leisten.

Einladung zum Kennenlernen

Mehrtägige Veranstaltungen und Ausstellungen laden auch über den Aktionszeitraum hinaus zur interkulturellen und interreligiösen Begegnung ein. Am „Tag für geflüchtete Menschen“, dem Samstag, 2. Oktober, wird in der Citykirche am Nikolaiplatz ein Gottesdienst zum Thema „Offen geht“ gefeiert. Zum „Tag der Offenen Moschee“ am Sonntag, 3. Oktober, laden die Reutlinger Islamischen Religionsgemeinschaften und Vereine in ihre Moscheen und Gebetsräume zum Kennenlernen, zu Gesprächen und zur Begegnung ein.

Stark gegen Alltagsrassismus

Die Zentrale Veranstaltung der IKW 2021 findet am Freitag, 17. September, um 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek Reutlingen statt. Sie trägt den Titel „Offen geht?! Stark machen gegen Alltagsrassismus“. Es gibt eine Lesung mit der Mannheimer Schulamtsdirektorin und Autorin Florence Brokowski-Shekete, die ins Gespräch mit der Empowerment-Trainerin Josephine Amalia Jackson über Rassismus im Alltag und im Beruf kommen wird. Mitglieder des Vereins „Blacks Connected“werden ihre Erfahrungen einbringen und zu Diskussion und Austausch miteinander anregen. Eine Anmeldung wird erbeten über die Homepage der Stadtbibliothek oder per Telefon unter  07121/303 2847.

Programmheft bündelt alle Informationen

Die weiteren Veranstaltungen, zu denen herzlich eingeladen wird, sind im Programmheft aufgeführt. Es liegt in verschiedenen öffentlichen Einrichtungen und Stellen aus und kann bei der Dekanatsgeschäftsstelle, Telefon 07121/144840, angefordert werden. Weitere Infos gibt es auch auf der Homepage der Dekanatsgeschäftsstelle.

Zum Hintergrund

Die Interkulturelle Woche ist eine bundesweite Initiative der Deutschen Bischofskonferenz, der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie. Sie wird von den Gewerkschaften, Wohlfahrtsverbänden, Kommunen, Integrationsräten und Integrationsbeauftragten, Migrantenorganisationen und Initiativgruppen unterstützt und mitgetragen.