Vielfalt der Hilfe

Von heute (Donnerstag) bis Sonntag können sich die Messebesucher über die internationale Vielfalt der Hilfe informieren. Mit Info-Materialien, Glücksrad und Quiz können die Besucher am 25-Quadratmeter-Stand in Halle 3 auch spielerisch in die Weltkirchenarbeit hineinschnuppern.

Die württembergische Diözese hat eine jahrzehntelange Tradition weltkirchlicher Arbeit und in dieser Zeit ein globales Beziehungsnetzwerk der Hilfe und Solidarität aufgebaut. Die Messe „Fair Handeln“ ist eine internationale Messe für Fair Trade und global verantwortungsvolles Handeln, konzipiert und ausgerichtet von der Landesstiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ). Bis Sonntag werden dort 60.000 Besucher erwartet.

Uwe Renz