Wege für junge Menschen zu eigenen Identität im Glauben

„Entschieden mittendrin“ bringt präzise die Situation junger Erwachsener zum Ausdruck: Sie stehen mitten zwischen Ausbildung und Beruf, Single-Dasein und Familie, Ablösung aus der Jugendzeit und Neuorientierung in dem für sie noch offenen Erwachsenenleben. Irgendwie „dazwischen“ befinden sie sich oft auch in der Seelsorge. Der Kinder- und Jugendseelsorge gelten vielfältige Bemühungen; wenn junge Paare dann vor der Hochzeit stehen oder ihre Kinder zur Taufe anmelden – auch dann erfahren sie wieder die Aufmerksamkeit der Pastoral. Aber dazwischen sind junge Menschen in ihren Gemeinden oft ortlos. Dass sie sich nicht am Rand, sondern auch in ihrer spezifischen Lebenssituation in der Mitte der Gemeinde fühlen und in den vielen von ihnen abverlangten Entscheidungen den Glauben nicht aus dem Blick verlieren, wird in der Diözese Rottenburg-Stuttgart schon seit längerem als pastorale Herausforderung erkannt. Wolfgang Steffel, geb. 1970, promovierter Theologe und Diplom-Sozialpädagoge (FH), ist als Autor mehrerer Bücher zur Seelsorge und Katechese immer gut für innovative und kreative Wege. Als langjähriger Jugendreferent im Dekanat Tuttlingen weiß er um die Fragen und Lebensentwürfe junger Menschen und beschreibt sie in einem einleitenden Einführungsteil kenntnisreich und anschaulich. Den Hauptteil bilden in der Seelsorgepraxis erprobte und bewährte Modelle, um Initiativen für junge Erwachsene zu starten und nachvollziehbare Schritte zu einer eigenen Glaubensidentität aufzuzeigen. Die 44 in dem Buch beschriebenen Methoden greifen Alltagssituationen auf, vor allem aber folgen sie dem Verlauf des Kirchenjahrs. Sie werden in den einzelnen Abschnitten ausführlich erläutert, mit Beispielen und Skizzen versehen und sind einfach umzusetzen. Durchgängig wichtig sind für Steffel ganzheitliche, „Hand und Hirn“, „Leib und Seele“ integrierende Ansätze, in denen die Kraft der inneren Bilder, das Spiel mit Worten, Fantasie und Einbildungskraft, Kreatitivität und Kombinationsfreude ebenso ihren Platz finden wie die Bibel, das persönliche Gebet und die reflektierende Auseinandersetzung mit dem eigenen Ich vor dem Anspruch des Glaubens. So eignet sich das stets am Bedarf der Seelsorgepraxis orientierte Buch mit seinen vielfältigen Materialien auch gut für die Firmvorbereitung, die Erwachsenenbildung oder die Gestaltung spiritueller Angebote. Mit seinem weiten Ansatz ist es durchaus auch ein Angebot für eine konfessionsverbindende Seelsorge und ein Dienst an der Ökumene.

Wolfgang Steffel, Entschieden mittendrin. Das Praxishandbuch für die Seelsorge mit jungen Erwachsenen, Verlag Katholische Bibelwerk GmbH, Stuttgart 2010, 244 S., kart., ISBN 978-3-460-32569-2, € 24,90.