Jugend

„Wie moderne Psalmen“

Eine kleine Tanz-Choreografie bildet den Auftakt von "Song4u". Bei diesem Gottesdienst geht es darum, anzuknüpfen an die Themen, die in einem ausgewählten Song der aktuellen Top 100 zur Sprache kommen. Foto: DRS/Jerabek

Glaube hörbar zu machen, das ist die Idee von "Song4u", einem besonderen Gottesdienst, in dessen Mittelpunkt ein Song der aktuellen Top 100 steht.

In der Augustinuskirche in Aalen (bei schönem Wetter draußen) findet alle acht Wochen ein von jungen Leuten gestalteter Gottesdienst statt, in dessen Mittelpunkt ein Song aus den Charts steht. Er soll Impulse geben, um über Gott und die Welt nachzudenken, zu beten, zu tanzen und zu träumen. Wo gibt es Anknüpfungspunkte von den Themen, die in den Songs anklingen, zu Fragen des Glaubens? Um Spontaneität und den Mut, Neues zu wagen, um Freiraum für das, was junge Leute gerne machen wollen, geht es zum Beispiel in dem Song "Permission To Dance". Dieser Song der koreanischen Popband BTS stand im Mittelpunkt des "Song4u"-Gottesdienstes im Juli.