Wissen vermitteln und Stellung beziehen

Rottenburg/Stuttgart. 1. Juli 2013.

242 Lehrerinnen und Lehrer erhalten am kommenden Samstag und am Samstag in zwei Wochen die so genannte Missio canonica, die kirchliche Lehrbefugnis. Bischof Gebhard Fürst überreicht den Lehrkräften die Urkunden dazu in einem Gottesdienst am Samstag (5. Juli) um 17 Uhr in Wangen/Allgäu in der Kirche St. Martin. Zwei Wochen später (19. Juli) tut dies ebenfalls um 17 Uhr in der Heilbronner Kirche St. Peter und Paul Weihbischof Johannes Kreidler. Mit der Verleihung der Missio canonica drückt der Bischof seine Verbundenheit und Solidarität mit den Religionslehrerinnen und -lehrern aus und beauftragt sie zur Erteilung von katholischem Religionsunterricht in der Diözese.

In der Diözese Rottenburg-Stuttgart erteilen derzeit 5.323 Männer und Frauen katholischen Religionsunterricht; davon stehen 4.207 im staatlichen und privaten Schuldienst und 1.116 im Kirchendienst.