TV-Tipp

Wo bleibt die globale Solidarität?

Heinz Detlef Stäps von der Hauptabteilung Weltkirche der Diözese und Moderator Christian Turrey. Bild: KiP

Heinz Detlef Stäps von der Hauptabteilung Weltkirche der Diözese und Moderator Christian Turrey. Bild: KiP

Was Corona in den Ländern des Südens anrichtet und wie die katholische Kirche im Land den Menschen dort hilft, ist Thema von "Alpha & Omega".

Die Corona-Pandemie hat uns seit Wochen fest im Griff, nicht nur die Menschen in Deutschland und Europa, sondern das Virus hat sich von China aus weltweit verbreitet.

Was es in den Ländern des Südens, in Afrika, Asien und Lateinamerika, anrichtet und wie die katholische Kirche aus Baden-Württemberg den Menschen dort in der Corona-Krise hilft, ist Thema in der nächsten Ausgabe von "Alpha & Omega – Kirche im Gespräch".

Studiogast ist Heinz Detlef Stäps. Der katholische Priester leitet die Hauptabteilung Weltkirche der Diözese Rottenburg-Stuttgart und ist damit zuständig für die weltweite Auslands- und Katastrophenhilfe der Diözese.

Die Sendung wird am 16. Mai erstmals ausgestrahlt. Eine Übersicht, wann und wo die Sendung läuft, finden Sie auf der Internetseite von KiP-TV.

ALPHA & OMEGA ist das Kirchenmagazin der Diözese Rottenburg-Stuttgart, der Erzdiözese Freiburg und der Evangelischen Landeskirche Württemberg bei privaten Fernsehsendern im Land. Es behandelt in einer lockeren Gesprächsrunde und mit Filmbeiträgen aktuelle Themen aus Kirche und Gesellschaft. ALPHA & OMEGA wird abwechselnd von der katholischen Fernsehredaktion „KiP-TV“ und der evangelischen Fernsehredaktion „TV Agentur Württemberg“ produziert.