Veranstaltung

Wo ist Kirche heute eigentlich drin und dran?

Das Dekanat Ludwigsburg lädt an drei Abenden Interessierte und Ehrenamtliche zum Austausch und dem Aufzeigen von Kirche heute ein.

An vielen Orten stehen Kirchen noch im Mittelpunkt des Geschehens: in der Stadtmitte oder auf dem Dorfplatz. Doch Kirche ist mehr als ein hohes Gebäude mit Turm, das sonntags Tür und Tor öffnet. Das Katholische Dekanat Ludwigsburg lädt an drei Abenden im Juni und Juli 2021 unter der Überschrift „Da ist Kirche drin und dran“ Interessierte und Ehrenamtliche zum Austausch und dem Aufzeigen von Kirche heute ein. Die Abende sind in digitaler Form via Zoom geplant, um einen einfachen Zugang für möglichst viele zu gewährleisten. Dabei stehen folgende Themen-Schwerpunkte auf der Agenda: „Der Soziale Zusammenhalt der Gesellschaft“, „der Mensch im Mittelpunkt“ und das Thema „Bildung ist mehr als Schule“.

Bei allen Veranstaltungen werden Interessierte in den Alltag der Arbeits- und Wirkungsbereiche der Verantwortlichen von kirchlichen Einrichtungen mitgenommen und haben die Möglichkeit, sich mit ihnen auszutauschen und Fragen beantwortet zu bekommen. Ziel ist es, gemäß des Veranstaltungstitels aufzuzeigen, in welchen Lebensbereichen und Kreisen Kirche heute aktiv die Gesellschaft gestaltet und an Prozessen beteiligt ist – jenseits bekannter Rituale und Öffnungszeiten. Die Teilnehmenden erleben, dass Kirche bunt ist, vielfältig und stark. Dadurch wird deutlich: Wesentliches geschieht vor allem dort, wo Kirche sich gut und professionell aufstellt. Durch den Austausch ergeben sich Einblicke in die Arbeit der Einrichtungen im Dekanat und den dort handelnden Personen sowie ihrer gemeinsamen Aktionen und Vernetzung untereinander.

Den Auftakt bildet am Mittwoch, 09. Juni 2021 die Veranstaltung „Sozialer Zusammenhalt der Gesellschaft“ mit Verantwortlichen im Raum Ludwigsburg von folgenden Einrichtungen: der Caritas, der Betriebsseelsorge, der Klinikseelsorge und Seelsorge für Menschen mit Behinderung. Es geht um gute Arbeitsbedingungen für alle, die Arbeit für und mit Betriebsräten, um Inklusion und Vielfalt in allen Facetten.

Am zweiten Abend am 22. Juni 2021 steht der konkrete Mensch im Mittelpunkt. Mitarbeitende der Allgemeinen Sozialberatung, der Caritas Ludwigsburg-Waiblingen-Enz, der Klinik- und Gefängnisseelsorge, sowie der Trauerpastoral erzählen, wie sich dies in den täglichen Begegnungen ereignet. Im Gespräch mit den Teilnehmenden werden die Auswirkungen auf den Zusammenhalt in der Gesellschaft diskutiert und die Spannung zwischen den Bedürfnissen der Einzelnen und der Gesellschaft unter die Lupe genommen.

Der dritte Abend am Dienstag, 06. Juni 2021 ist dem Thema „Bildung ist mehr als Schule“ gewidmet. Hier diskutieren Einrichtungen der Katholischen Erwachsenenbildung, Schuldekanatsämter, Jugendreferat, der Bereich Kirche+Bildung+Schule, die Schulsozialarbeit sowie der Landesverband katholischer Kindertagesstätten zu den Themen Chancen für Benachteiligte, Ausgleich von Benachteiligung und den Ansätzen von Familienzentren, Partizipation, Schulpastoral und Politischer Bildung: Diversität und Inklusion.

An allen drei Abenden gibt es in zwei Barcamp-Runden aktive Mitwirkungsmöglichkeiten für die Teilnehmenden. Dabei geht es vor allem darum, die Erfahrungen von Menschen vor Ort zu hören und mit in die Diskussion zu holen. 

Die Abende finden jeweils von 19.30 Uhr bis maximal 21.30 Uhr statt. Das Dekanat nimmt die Anmeldungen unter dekanat.ludwigsburg(at)drs.de gerne entgegen. Ebenfalls ist eine direkte Teilnahme unter folgenden Zoom-Link möglich: https://zoom.us/j/92899503574?pwd=T24ra2ZUR2E0Uk5MdHdhK0drTDhkUT09, Meeting-ID: 928 9950 3574, Kenncode: 370903.

Die Abende im Überblick:

  • Sozialer Zusammenhalt der Gesellschaft – Mittwoch, 09.06.2021
  • Du Mensch: im Mittelpunkt – Dienstag, 22.06.2021
  • Bildung ist mehr als Schule – Dienstag, 06.07.2021