Veranstaltung

Zu Ehren der Hl. Verena

Zum 1700-järhigen Jubiläum feiert die Kirchengemeinde Rot einen Festgottesdienst.

Da es in verschiedenen Legenden der Hl. Verena heißt, dass sie um das Jahr 320 verstorben sei, möchte die Kirchengemeinde Rot besonders diesem 1700-jährigen Jubiläum gedenken. Am Sonntag, 6. September, feiert daher Abt Martin Felhofer O.Praem. aus dem Prämonstratenser-Chorherrenstift Schlägl in Oberösterreich um 10.15 Uhr mit den Gläubigen ein Pontifikalamt in der ehemaligen Klosterkirche. Eine Schola des Kirchenchores Rot wird die Festmesse musikalisch gestalten. Nach dem Festhochamt gibt es ein Standkonzert eines kleinen Ensembles des Musikvereins Rot - aufgrund der aktuellen Corona-Situation diesmal direkt in der Kirche. Währenddessen werden dann auch die gesegneten Verena-Fische in den Bänken ausgeteilt.

Zur Vorbereitung des Jubiläums-Verenafestes 2020 wird in der Abendmesse am Dienstag, 1. September um 19.00 Uhr P. Joshy Palakunnel O.Praem. aus St. Verena in Fischen im Allgäu über die gemeinsame Kirchenpatronin von Rot und Fischen predigen. Dieser Gottesdienst wird von einer Schola des Chores „Grenzenlos“ gestaltet.
P. Johannes darf im Gegenzug am Donnerstag, 3. September um 19.00 Uhr in Fi-schen/Allgäu über die Hl. Verena eine Ansprache im dortigen Gottesdienst halten.

Für das Pontifikalamt am Sonntag um 10.15 Uhr werden Platzkarten benötigt; diese liegen sowohl für die Bänke unten wie auch für die Emporen oben nach Farben sortiert ab Dienstag, 1. September 8.00 Uhr in der Kirche in Rot hinten aus. Die Bank-Zuweisung erfolgt dann durch das Ordnerteam.