Zu Gast beim Bundespräsidenten

In dem Pressegespräch am Dienstag, 23. September, hat sich auch der neue Domkantor und Leiter der Domsingknaben, Guido Mürmann, vorgestellt, der am 1. September die Nachfolge von Bernhard Kugler angetreten hat.

Der Domchor gestaltet unter anderem den Gottesdienst zum 60. Geburtstag von Bischof Gebhard Fürst am 2. Dezember mit einer Messe des oberschwäbischen Abtes und Barockkomponisten Nikolaus Betscher aus Rot an der Rot, die sich jetzt zusammen mit anderen Werken der oberschwäbischen Klostermusik in der Rottenburger Diözesanbibliothek befindet. An Weihnachten steht die Krönungsmesse von Wolfgang Amadeus Mozart auf dem Programm. Die Vorbereitungen reichen bereits weit in das kommende Jahr hinein. So werden die Chöre der Domsingschule zum Rottenburger Neckarfest am 26. Juni 2009 Felix Mendelssohn-Bartholdys Oratorium „Elias“ zur Aufführung bringen.

Einen Höhepunkt für die Mädchenkantorei stellt die Einladung zur Gestaltung des Adventskonzerts am 7. Dezember 2008 des Bundespräsidenten in Schloss Bellevue in Berlin dar. Zum ersten Mal wird ein deutscher Mädchenchor zum Adventskonzert des Bundespräsidenten eingeladen. Aber auch andere auswärtige Termine sind attraktiv, so z. B. die Teilnahme am Deutschen Chorfest der Pueri Cantores Anfang Oktober 2008 in Limburg und Münster oder die Mitwirkung am Eröffnungsgottesdienst des Europäischen Musikfestivals am 17. Juli 2009 in Schwäbisch Gmünd. In den kommenden Herbstferien ist eine CD-Produktion der Mädchenkantorei vorgesehen.

Auch die Domsingknaben gehen neben ihren Auftritten im heimischen Rottenburger Dom auf Reisen. So treten sie ebenfalls beim Deutschen Chorfest der Pueri Cantores auf, und zwar in Paderborn und Münster. Am 14. Dezember 2008 gestalten sie in Furtwangen das erste Adventskonzert mit ihrem neuen Chorleiter Guido Mürmann. Im Juli 2009 werden sie voraussichtlich am Internationalen Pueri Cantores Kongress in Stockholm teilnehmen. Mädchenkantorei und Domsingknaben unternehmen jeweils auch eine Konzertfahrt nach Würzburg, erstere im Juni 2009, letztere im September 2009.

Die Chöre der Domsingschule bestehen aus dem Domchor mit 82 Mitgliedern und der Mädchenkantorei mit 240 Mitgliedern unter Leitung von Domkapellmeister Professor Frank Leenen, aus den Rottenburger Domsingknaben mit 164 Mitgliedern unter Leitung von Domkantor Guido Mürmann sowie aus einer sechsköpfigen Chorschola, die der Rektor der Hochschule für Kirchenmusik der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Professor Bernhard Schmid, leitet.