„Zur Freiheit befreit“

In diesem Frühjahr besuchte der Bischof Niederlassungen und Mitglieder von Ordensgemeinschaften in Südafrika, die in seiner Diözese beheimatet sind. Auch soziale und pastorale Projekte, die durch die Diözese Rottenburg-Stuttgart finanziell unterstützt werden, standen auf dem Programm. Der Sekretär des Bischofs und Fotograf Harald Gehrig hat seine Eindrücke der Reise auf 53 ausdrucksstarken Bildern eingefangen.

Mit dem Titel „Zur Freiheit befreit“ (Gal 5,5) erinnert der Bischof an einen Kerngedanken des Apostels Paulus: Dass der Mensch durch die Erlösungstat Jesu Christi sich nichts und niemandem unterjochen soll. Er ist befreit zur Freiheit, so der Apostel im Galaterbrief. Diese Freiheit in Christus verkündete der Apostel und reiste unermüdlich umher. Sie war die Grundlage seines missionarischen Wirkens. Bei seinem Besuch in Südafrika hat auch Bischof Gebhard Fürst viele Menschen getroffen, die unter der Last der ungerechten und bedrückenden Strukturen Südafrikas leiden und deren Herzen in Angst gefangen sind. Er hat aber auch Menschen getroffen, die in ihrem missionarischen Wirken die Strukturen verändern und aus einem für die Botschaft Jesu Christi offenen Herzen handeln.

Bischof Gebhard Fürst will mit dem Kalender die befreienden missionarischen Impulse, die er in Südafrika erlebt hat, weitergeben. Bei den Bildern taucht der Betrachter ein in eine Welt, in der Armut, Angst und Unterdrückung herrschen und in der dennoch überall die Befreiung und Erlösung durch Jesus Christus spürbar ist.

Der Fotokalender, der sowohl aufgehängt, als auch aufgestellt werden kann, und dessen Blätter auch als Postkarte zu verwenden sind, kostet 7,00 Euro zzgl. Versandkosten bei Bestellung bis zum 17. Oktober 2008.
Bei Bestellung nach dem 17. Oktober 2008 wird der Postkartenkalender ausgeliefert, solange der Vorrat reicht.
Die Auslieferung wird im November 2008 erfolgen. Um Versandkosten zu sparen, besteht die Möglichkeit, den Kalender an der Pforte des Bischöflichen Ordinariates abzuholen. Dies ist bei der Bestellung jedoch anzugeben.
Zu bestellen ist der Kalender bei der Pforte des Bischöflichen Ordinariats, Postfach 9, 72101 Rottenburg Telefon: 07472 169-0, Fax: 07472 169-561, E-Mail: pforte(at)bo.drs.de

Ebenfalls zur Südafrikareise des Bischofs ist eine 60-seitige Dokumentation des Pressesprechers der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Dr. Thomas Broch, mit einem Reisetagebuch, Reportagen und zahlreichen vierfarbigen Fotos erschienen. Sie kann bestellt werden über Pressestelle(at)bo.drs.de.