Zuwachs für die Domsingschule

Bischof Gebhard Fürst wird den Gottesdienst mit ihnen feiern und die Predigt halten. Bei der Aufnahmefeier im Rahmen des Gottesdienstes, bei der die Mädchen und Jungen einzeln namentlich aufgerufen werden, wird ihnen eine Anstecknadel und ein Kreuz als äußeres Zeichen ihrer Zugehörigkeit überreicht. Mit den neuaufgenommenen Mädchen und Jungen gehören der Mädchenkantorei 244 und den Domsingknaben 174 junge Sängerinnen und Sänger an.

Die Kirchenmusik des Aufnahmegottesdienstes gestalten Mädchenkantorei und Domsingknaben mit Chorsätzen zu Gemeindeliedern sowie mit Kompositionen von Andreas Hammerschmidt, Frank Leenen, Eduard Karl Nössler sowie mit dem einleitenden „Hosianna dem Sohne Davids“ eines anonymen Komponisten. An der Orgel ist Domorganist Professor Wolfram Rehfeldt.