Veranstaltung

5 Jahre homebase

Foto: Stadtdekanat Stuttgart

Die Charismatische Gemeinde der Katholischen Kirche feiert Geburtstag. Am kommenden Sonntag, 28. Januar, ist Weihbischof Thomas-Maria Renz zu Gast.

„Uns ist es wichtig, die beste Botschaft der Welt zeitgemäß und mit Frische zu verkündigen – in der Musik, in der Predigt, in persönlichen Begegnungen“, sagt Diakon Martin Fischer. Er leitet die „homebase“, eine katholisch-charismatische Gemeinde, die vor fünf Jahren als Projekt der Diözese Rottenburg-Stuttgart gegründet wurde. Am kommenden Sonntag, 28. Januar, ist Weihbischof Thomas-Maria Renz zu Gast.

Die homebase hat allen Grund zur Freude. Während anfangs etwa 40 bis 60 Menschen gemeinsam Gottesdienst feierten, ist die Gemeinde inzwischen auf 100 Personen gewachsen, darunter viele Familien mit Kindern. „Wir feiern mit berührendem Lobpreis, inspirierender Message, herzlicher Gemeinschaft. So muss und darf unserer Meinung nach Gottesdienst im 21. Jahrhundert sein“, erzählt Diakon Martin Fischer. Bei der homebase wird es Gottesdienstneulingen leicht gemacht: „Die Antworttexte der Liturgie und Hinweise, was liturgisch gerade dran ist – also ob stehen oder sitzen – wird per Beamer an die Wand projiziert. Das ist vor allem für Menschen, die nicht so liturgiefest sind, eine Hilfe.“ Lobpreis- und Anbetungsmusik sind zentrale Elemente der Gottesdienste. In der Regel spielt eine Live-Band. Nach dem Gottesdienst gibt es Zeit für Begegnungen bei Kaffee und Tee.

24/7-Anbetung als Geheimnis des Erfolgs

Besonders freut Diakon Martin Fischer, dass so viele ehrenamtlich in der Gemeinde aktiv sind: Insgesamt 60 Engagierte helfen mit und bringen ihre Zeit und ihre Talente ein. Viele „Homies“ treffen sich auch außerhalb der Sonntagsgottesdienste in Kleingruppen. „Das Geheimnis des Erfolgs ist aus meiner Sicht das Gebet“, sagt der Leiter der homebase. „Seit über drei Jahren wird in der Kapelle von St. Thomas rund um die Uhr gebetet. Dieses 24/7-Anbetung, bei dem sich viele Menschen aus ganz unterschiedlichen Gemeinden einbringen, ist der Motor von allem.“

Pläne für 2024

Dieses Jahr plant die homebase ein großes Pfingstfestival. „Gemeinsam mit mehreren hundert Menschen aus nah und fern wollen wir am 18. und 19. Mai feiern, dass Gott seinen Geist sendet. Wir wollen erfahrbar machen: Der Heilige Geist wirkt heute noch genauso wie vor 2000 Jahren“, erzählt Martin Fischer.

Gottesdienst zum 5. Geburtstag

„Ich gratuliere herzlich zum 5. Geburtstag. Die homebase empfinde ich als einen inspirierenden Teil der vielfältigen Katholischen Kirche in Stuttgart“, sendet Stadtdekan Christian Hermes Glückwünsche an die Gemeinde. Beim Jubiläumsgottesdienst predigt – wie bereits bei der Eröffnung vor fünf Jahren – Weihbischof Thomas-Maria Renz.

Der Gottesdienst findet am Sonntag, 28. Januar 2024, um 12 Uhr im Ökumenischen Zentrum (Flamingoweg 22, 70378 Stuttgart-Neugereut) statt.

Weitere Nachrichten

Aktion Hoffnung
„Mode spendet Hoffnung“: Gebraucht, aber schick und wie neu ist die Kleidung, die in der Ulmer „Secontique“ und vier weiteren Shops angeboten wird.
Weiterlesen
Demokratie
„75 Jahre Bundesrepublik Deutschland – Perspektiven auf ein verunsichertes Land“: Online-Vortragsreihe der keb startet am 7. März.
Weiterlesen