Dekanat

Aktion "Teilen schmeckt beiden!" startet

Sie sind bei Teilen schmeckt beiden in diesem Jahr mit dabei. Bild: Katholisches Dekanat Balingen

Das Foto zeigt (von links): Dekan Pater Augusty Kollamkunnel, Dekanatsreferent Achim Wicker, Nadja Lück, Regionalleiterin der Caritas, und Harald Gerstenecker, Leiter der Albstädter Tafel. Bild: Katholisches Dekanat Balingen

Besonders benötigt werden haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel.

Bereits im siebten Jahr rufen das Katholische Dekanat Balingen und die Caritas gemeinsam zur Aktion "Teilen schmeckt beiden!" für die Tafelläden in Albstadt und Balingen auf. Dekanatsreferent Achim Wicker sagt: "In diesem Jahr sind fast 30 Kirchengemeinden dabei und werden weit über 2.000 Sammeltüten verteilen. Wir hoffen auf einen guten Rücklauf."

Harald Gerstenecker, Leiter der Albstädter Tafel, ist einfach nur froh über das Engagement der Kirchengemeinden: "Ich bin dankbar für die Aktion 'Teilen schmeckt beiden' und hoffe, dass wie in den Vorjahren viele Waren zusammenkommen, damit wir unseren Kunden ein ausreichendes Angebot bieten können." Die Situation im Tafelladen, so Gerstenecker, sei durch den Ukraine-Konflikt und die Versorgung neuer Bedürftiger sehr angespannt. So musste der Leiter die Verkaufszeiten neu ordnen, damit alle Berechtigten die Möglichkeit zum Einkauf haben, und das bei geringer werdendem Warenangebot. Von den Discountern seien die Spenden rückläufig, da diese immer häufiger die Waren selbst verkaufen würden. Zudem gibt es mittlerweile Apps, über die überschüssige Waren angeboten werden.

Nadja Lück, Regionalleiterin der Caritas, bekräftigt: "Neben den Spenden für die Tafeln freuen wir uns auch über Menschen, die Zeit spenden und in der Tafel mitarbeiten wollen. Diese können sich gerne direkt in der Tafel in Albstadt melden." Aktuell, so Lück, kommen wöchentlich bis zu 150 Bedürftige in die Albstädter Tafel. Die Aktion "Teilen schmeckt beiden!" sei eine willkommene Unterstützung.

Dekan Pater Augusty Kollamkunnel berichtet, dass von Nusplingen bis Binsdorf und von Schömberg bis Tailfingen fast alle Kirchengemeinden im Dekanat Balingen wieder mit dabei sind. Der Aktionszeitraum erstrecke sich über den Oktober. Dabei werde in den Gottesdiensten und in den Kirchen leere Tüten mit Anleitung ausgegeben, die dann gefüllt zurückgebracht werden sollen. "Alle Spenden kommen den beiden Tafeln vollständig zugute. In Dautmergen und Roßwangen planen die Kirchengemeinden Haussammlungen im ganzen Ort. Besonders benötigt werden in diesem Jahr haltbare Lebensmittel wie Milch, Nudeln, Kaffee, Kakao und Mehl, gerne auch Konserven, Duschgel, Zahnbürsten, Zahnpasta und weitere Hygieneartikel außer Seife."

Dekanatsreferent Achim Wicker ist es wichtig, dass sich die Kirche hier ganz konkret vor Ort für die Menschen engagiert, denen es nicht so gut geht. Er sagt: "'Teilen schmeckt beiden' ist nicht nur ein Slogan, sondern soll zeigen, dass wir uns sinnvoll und direkt vor Ort füreinander einsetzen und etwas Gutes tun können."

Weitere Nachrichten

Demokratie
Der Katholikenrat der Diözese Rottenburg-Stuttgart ruft alle Wahlberechtigten auf, am 9. Juni 2024 zur Europawahl und zur Kommunalwahl zu gehen.
Weiterlesen
Demokratie
Wir feiern 75 Jahre Grundgesetz als Garant für Menschenwürde, Rechtsstaatlichkeit und Gleichheit in Deutschland.
Weiterlesen