Neubau

Alle Gruppen unter einem Dach

Kindergarten Massenbachhausen

Kindergartenleiterin Bettina Häußler freut sich über die neuen Räume. Foto: DRS/Guzy

Kindergarten Massenbachhausen

Moderne Holzbauweise prägt die Architektur des neuen Gebäudes. Das Außengelände wird noch gestaltet. Foto: DRS/Guzy

Kindergarten Massenbachhausen

Das alte Schwesternwohnheim mit seinem Kindergartentrakt wird abgerissen. Foto: DRS/Guzy

Der Kindergarten-Neubau der Kirchengemeinde St. Kilian ist fertig und in Betrieb. Um das Gebäude herum wird aber noch einiges passieren.

Eine helle und behagliche Raum-Atmosphäre zeichnet den Neubau des katholischen Kindergartens in Massenbachhausen aus. „Alle haben sich gleich wohl gefühlt“, sagt Kindergartenleiterin Bettina Häußler. Das liegt vor allem an der Holzbauweise, die auch das Innere optisch prägt. Der Umzug in das Haus bringt neben dieser architektonischen Gestaltung weitere Neuerungen mit sich.

Die wichtigste: Alle Gruppen sind nun unter einem Dach zusammengeführt. Bisher war der Kindergartenbetrieb auf zwei Gebäude verteilt. Statt vier gibt es nun sechs Gruppen. Mit dem Neubau habe der Kindergarten Funktionsräume dazubekommen, erklärt Häußler. Den Bewegungsraum habe es vorher auch nicht gegeben.

Nachhaltige Bauweise

Die Bauweise mit Holz wertet Achim Terhoeven, gewählter Vorsitzender des Kirchengemeinderats, als einen Beitrag zu den Nachhaltigkeitsbemühungen der Diözese. „Durch die zeitgemäße und moderne Gestaltung sehen wir aber auch die Chance, ausreichend Erzieherinnen und Erzieher für die Arbeit mit den Kindern in unserem Kindergarten zu begeistern. Wir sind dankbar, dass die Kinder hier in einer schönen Atmosphäre die Möglichkeit haben, unsere christlichen Werte kennenzulernen und zu erleben“, sagt er.

Die Eltern konnten sich bei Führungen bereits einen ersten Eindruck vom neuen Gebäude verschaffen. Der Öffentlichkeit wird es noch offiziell vorgestellt. Zuvor müssen aber erst die Außenanlagen gestaltet werden. Dabei wird das benachbarte alte Schwesternwohnheim, das bis zum Umzug in den Neubau von zwei Gruppen genutzt wurde, abgerissen, um die Außenfläche zu erweitern. Alle Arbeiten sollen bis zum Jahresende abgeschlossen sein. Zur Vorbereitung organisiert der Elternbeirat einen Flohmarkt, der helfen soll, das Schwesternwohnheim auszuräumen, wie die Kindergartenleiterin informiert. Er findet am Freitag, 21. Juni, ab 16 Uhr in dem alten Haus statt.

Weitere Nachrichten

Kirche am Ort
Die Quartier-Safari durch den Raum Stuttgart zeigt die Vielfalt kirchengemeindlicher Quartiersarbeit.
Weiterlesen
Kirchenmusik
„Freiheit" ist das Motto des 36. Festivals Europäische Kirchenmusik. Über Chancen der Musik spricht Intendant Klaus Stemmler im Interview.
Weiterlesen