Familie

Aufruf: Rezepte gesucht

Alleinerziehenden sind aufgerufen, ihr Lieblingsrezept für das Kochbuch einzureichen.

Ein spezielles Kochbuch soll Alleinerziehenden helfen, gesunde, leckere und preiswerte Gerichte zu zaubern.

„Kochen Sie gerne?“ fragt das Netzwerk Alleinerziehenden-Arbeit Baden-Württemberg bei seinem aktuellen Projekt. An dessen Ende soll ein Kochbuch von und für alleinerziehende Mütter und Väter stehen. Ideengeber für die Rezepte sind die Alleinerziehenden selbst. Sie sind aufgerufen, ihr Lieblingsrezept für das Kochbuch einzureichen. 

Gerade durch die Kontaktsperre aufgrund der Corona-Pandemie sind viele wieder stärker gefordert, selbst zu kochen. Auf der Internetseite www.netzwerk-alleinerziehendenarbeit.de haben Interessierte die Möglichkeit, sich zu registrieren und ihr Rezept einzutragen. Ein selbst geschossenes Bild des Gerichts ergänzt die Zutatenliste.

Wird das Rezept veröffentlicht, so nehmen die einreichenden Köchinnen und Köche automatisch an einer Verlosung teil. Zu gewinnen gibt es drei Gutscheine für ein Familienmenü bei einem Chefkoch.

Einsendeschluss für die Rezepte ist der 25. Mai 2020.

Geplant ist, das Kochbuch in gebundener Form herauszugeben. Ein Veröffentlichungsdatum steht noch nicht fest.

Weitere Nachrichten

Ukraine
Die katholische Kirche stellt alleinstehenden Ukrainerinnen mit ihren behinderten und kranken Kindern in Stuttgart ein Haus zur Verfügung.
Weiterlesen
Wallfahrt
Bischof Gebhard Fürst bei der Dekantswallfahrt im Waldachtal. Bild: Michael Walz
Mehr als 500 Gläubige sind am vergangenen Wochenende der Einladung des Katholischen Dekanats Freudenstadt ins Waldachtal gefolgt.
Weiterlesen