Diözesanmuseum

Beflügelt durch den Advent

Diözesanmuseum: Bild einer Marienkrönung.  Bild: Diözesanmuseum Rottenburg

Das Bild aus dem Diözesanmuseum zeigt einen Ausschnitt aus einer Marienkrönung und entstand um das Jahr 1520. Bild: Diözesanmuseum Rottenburg

Das Diözesanmuseum Rottenburg lädt zu einer vorweihnachtlichen Konzertreihe ein. Eröffnung der Krippenausstellung „Kommt und seht!“ am 9. Dezember.

Zum Beginn der Adventszeit lädt das Diözesanmuseum Rottenburg zu einer besonderen Konzertreihe ein, die die Herzen der Musikliebhaber höherschlagen lässt. Begleitet wird dieses musikalische Erlebnis von der feierlichen Eröffnung der Krippenausstellung unter der Überschrift „Kommt und seht!“.

Die Konzertreihe startet am Samstag, 25. November, mit einem Abend ganz im Zeichen von Johann Sebastian Bach, heißt es in einer Mitteilung des Diözesanmuseums. Die renommierte japanische Pianistin Shoko Hayashizaki entführt die Zuhörer:innen dabei auf eine faszinierende Reise durch Bachs Meisterwerke, darunter das „Italienische Konzert“ und die „Französischen Suiten“. Am Totensonntag, 26. November, präsentiert das Klavierduo Hayashizaki-Hagemann eine bewegende Interpretation von Johannes Brahms' „Ein deutsches Requiem“. Die seltene Aufführung für vier Hände verspricht eine tiefgründige und tröstende Erfahrung, heißt es in der Mitteilung weiter.

Schuberst "Winterreise" und Mitmach-Konzert für junge Musikliebhaber

Ein Höhepunkt der Reihe ist die außergewöhnliche Fassung von Franz Schuberts „Winterreise“ am Sonntag, 3. Dezember, durch die herausragenden Solisten Johannes Held (Bariton) und Kerstin Mörk (Klavier) sowie den Kammerchor Stuttgart Vokal unter der Leitung von Karin Oehler. Stimmungsvoll ergänzt wird die Konzertreihe durch ein Auftritt von Nepomuk Golding: Der virtuose klassische Akkordeonist präsentiert am Samstag, 9. Dezember, Werke zeitgenössischer Komponisten und verleiht auch den Meisterwerken vergangener Epochen eine neue Farbigkeit. Besonders für die jüngsten Musikliebhaber bietet das Diözesanmuseum am 9. Dezember um 15 Uhr ein weihnachtliches Mitmach-Konzert in Kooperation mit der Musikschule Rottenburg an.

Parallel dazu erfolgt am 9. Dezember die Eröffnung der Krippenausstellung „Kommt und seht!“ Von barocken Krippenfiguren bis zu Miniaturkrippen des 19. Jahrhunderts präsentiert die Ausstellung die faszinierende Vielfalt der Krippenkunst.
 

Zeiten und Eintritt

Alle Konzerte finden von 17 bis 18 Uhr statt, das Kinderkonzert beginnt um 15 Uhr. Der Eintritt zu den Konzerten beträgt 10 Euro, das Kinderkonzert ist kostenfrei.

Weitere Nachrichten

Diakon
Weibischof Matthäus Karrer weiht in der Konkathedrale St. Eberhard in Stuttgart neun Männer zu Ständigen Diakonen.
Weiterlesen
Kultur
Um Herz und Horizont zu weiten und mit Begegnungen und Erfahrungen zu füllen, sind ehemalige Mitarbeitende der Diözese nach Ellwangen gereist.
Weiterlesen