Jugend

Begeistert für die Sache Jesu

Die Ulmer Sankt-Georgskirche war über Pfingsten in der Hand der Jugend: Rund 300 junge Leute knüpften „ein Netzwerk von Lobpreis, Gebet und Preaches". Foto: DRS/Jerabek

Rund 300 junge Leute haben am Pfingstwochenende in Ulm ein Glaubensfestival gefeiert. Es gab Lobpreis, Gebete und inspirierende Talks.

Das „Fest der Jugend“ der Loretto-Gemeinschaft, das jedes Jahr bis zu 10.000 junge Leute nach Salzburg lockt, fand heuer erstmals dezentral an gleichzeitig 32 Orten statt, um das „pfingstliche Leuchtfeuer über den ganzen deutschsprachigen Raum und darüber hinaus zu verteilen“. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Pfingstfestes in der Ulmer Sankt-Georgskirche kamen aus der Ulmer Region, von der Ostalb, aus Oberschwaben und darüber hinaus. Ziel des Events sei es, „ein Netzwerk von Lobpreis, Gebet und Preaches“ zu knüpfen, und so einen Raum aufmachen, „in dem viele junge Menschen den Heiligen Geist neu kennenlernen“, so die Veranstalter. Weihbischof Thomas Maria Renz, Leiter der Hauptabteilung Jugend, sandte ein Grußwort. Eindrücke von dem Event zeigt unser Video.

Weitere Nachrichten

Diözesanrat
Der Diözesanrat stellt die Jahresrechnung 2021 fest, verabschiedet den Doppelhaushalt 2023/2024 und stimmt über wichtige Finanzbeschlüsse ab.
Weiterlesen
Advent
Weihbischof Thomas Maria Renz und Landesbischof Ernst-Wilhelm Gohl eröffneten am Samstagabend gemeinsam den Advent im Rottenburger Dom.
Weiterlesen