Personal

Wechsel zum Caritasverband

Bild: Foto Hass

Alexander Bair, bisher Geschäftsführer der Diözesanen Räte, übernimmt ab September neue Aufgaben beim Diözesancaritasverband.

Ab September 2022 widmet sich Alexander Bair neuen Aufgaben und wechselt in das Kompetenzteam Verbandsentwicklung des Diözesancaritasverbands, um dort im Schwerpunkt den Prozess der digitalen Transformation des Caritasverbandes der Diözese Rottenburg-Stuttgart zu unterstützen. Seit dem 1. Januar 2018 führte er die Geschäfte der Diözesanen Räte Rottenburg-Stuttgart.

Vor seiner Tätigkeit als Geschäftsführer des Diözesan- und Priesterrats war der 58-Jährige 14 Jahre als Dekanatsreferent im katholischen Dekanat Ludwigsburg tätig und arbeitete von 1995 bis 2003 im Referat Aus- und Weiterbildung des Bischöflichen Jugendamts in Wernau. Nach seinem Theologiestudium in Tübingen hatte Bair in der Kirchengemeinde St. Paul in Esslingen seine Ausbildung zum Pastoralreferenten absolviert.

Vielfältige Erfahrungen eingebracht

"Als Geschäftsführer des Diözesanrats und Priesterrats hat Herr Bair in den vergangenen vier Jahren seine vielfältigen, in der Dekanats-, Gemeinde- und Jugendarbeit gesammelten Erfahrungen eingebracht. Ich danke Herrn Bair für die gute Zusammenarbeit und wünsche ihm für die Zukunft Gottes Segen." So würdigt Bischof Dr. Gebhard Fürst, Vorsitzender der beiden Gremien, den scheidenden Geschäftsführer.

Auch Diözesanratssprecher Dr. Johannes Warmbrunn dankte Herrn Bair für sein Engagement für den Diözesanrat und den Priesterrat, insbesondere für seinen Einsatz für das Rottenburger Modell, und wünschte ihm für seine berufliche wie persönliche Zukunft alles Gute.

Aktuelles

Martinusweg
Der Europäische Kongress der Kulturzenten St. Martin tagte in Belgien.
Weiterlesen
Katholikentag
Der stellvertretende Stadtdekan Werner Laub erzählt im Interview von den Vorbereitungen der Großgottesdienste.
Weiterlesen