Dekanatsrat konstituiert sich

Die konstituierende Sitzung des Dekanatsrats des Katholischen Dekanats Freudenstadt fand in der Horber Hohenberghalle statt. Bild: DRS

Das Bild zeigt (von links): Michael Zörner, Nicole Uhde, Birgit Müller, Achim Wicker, Knut Peter, Armin Noppenberger, Renate Müller und Stefan Faiss. Bild: DRS

Sitzung findet in der Horber Hohenberghalle statt. Michael Zörner aus Mühlen wird Gewählter Vorsitzender.

Nach einer Begrüßung durch den kommissarischen Dekan Armin Noppenberger führte Dekanatsreferent Achim Wicker die neuen Dekanatsrätinnen und -räte des Katholischen Dekanats Freudenstadt in ihre Arbeit ein.

Neben jeweils einer gewählten Vertretung der Kirchengemeinderäte gehören dem neuen Gremium Vertretungen des Wallfahrtsortes Heiligenbronn, der Jugend, der Caritas und des Themenschwerpunkts Pastoral- und Kirchenentwicklung an. Auch die leitenden Pfarrer im Dekanat stellen einen Vertreter. Daneben stellen die Berufsgruppen beratende Mitglieder.

Zum Gewählten Vorsitzenden wählte das Gremium Michael Zörner aus Mühlen. Sein Stellvertreter ist Knut Peter aus Talheim. Weitere Mitglieder sind: Birgit Müller (Heiligenbronn), Renate Müller (Eutingen) und Stefan Faiss (Bildechingen).

 

 

Weitere Nachrichten

Missbrauch und Prävention
Stand und Perspektiven bei Prävention und Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs in der Diözese sind Thema einer zweitägigen Tagung in Bad Schussenried.
Weiterlesen
Auszeichnung
Nach Corona-Pause: Bischof Fürst überreichte vier verdienten Persönlichkeiten ihre päpstlichen Orden und Ehrenzeichen aus dem Jahr 2020.
Weiterlesen