Glaubenszeuge

Demokrat und Christ

Gedenken an Eugen Bolz in seiner Heimatstadt

Am 23. Januar 1945 wurde Eugen Bolz in Berlin-Plötzensee hingerichtet. Schon früh warnte der Rottenburger vor dem Nationalsozialismus als Gefahr für die Demokratie. Seine vom Glauben und von der Katholischen Soziallehre geprägte Politik brachte ihn 1933 in tödlichen Konflikt mit dem Naziregime. Zur Erinnerung an seine klare Haltung steht das Demokratie-Mobil an seinem Gedenktag in Rottenburg.

Weitere Nachrichten

Auszeichnung
Nach Corona-Pause: Bischof Fürst überreichte vier verdienten Persönlichkeiten ihre päpstlichen Orden und Ehrenzeichen aus dem Jahr 2020.
Weiterlesen
KLjB
Der Diözesanverband der Katholischen Landjugendbewegung hat die langjährigen Vorsitzenden Selina Buck und Samuel Häußler verabschiedet.
Weiterlesen