Gottesdienst

Die Liebe unter Gottes Segen

Regenbogengottesdienst und vieles mehr: Die Valentinswochen der Katholischen Kirche Stuttgart starten am 10. Februar 2022 .

Ob verliebt, verlobt oder verheiratet – die Katholische Kirche Stuttgart lädt Paare in allen Lebens- und Liebensphasen dazu ein, Zeit zu zweit zu verbringen. „Wir feiern an vielen Orten die Liebe, damit diese wachsen und sich entfalten kann“, sagt Dekanatsreferentin Angela Schmid zu dem vielfältigen Angebot. Gefeiert wird auch ein Regenbogengottesdienst für Schwule und Lesben in St. Fidelis. Wer sich zu Fuß als Paar auf den Weg machen möchte, ist zu einer Halbtagswanderung mit Denkanstößen sowie zu einem romantischen Stadtspaziergang durch Stuttgart eingeladen.

Die Valentinswochen beginnen am Donnerstag, 10. Februar, mit Mitmachangeboten im Haus der Katholischen Kirche (Königstraße 7). Interessierte können dort bis Mittwoch, 16. Februar, Rätsel zu Paaren in der Bibel lösen und Impulsfragen beantworten. Am 11. Februar lädt das Spirituelle Zentrum station s in Kooperation mit der Hospitalkirche zu einer digitalen Segenszeit für Paare ein. Beginn ist um 19 Uhr. Weitere Infos unter www.station-s.de

Verschiedene Valentinsgottesdienste

Unter dem Motto „Segen für die Liebe“ steht der Valentinsgottesdienst in Sankt Monika am Sonntag, 13. Februar, um 18.30 Uhr. Dieser Gottesdienst ist eine gute Gelegenheit, um biblische Gedanken zu Beziehungen auf sich wirken zu lassen und den Segen Gottes für die eigene Partnerschaft erneut zu empfangen. Anmeldungen unter www.kirche-stuttgart-nordwest.de

Am Valentinstag, also am 14. Februar, sind Paare um 18 Uhr in die Domkirche St. Eberhard eingeladen. Die Liebenden danken für die gemeinsame Zeit und erbitten Gottes Segen für die Zukunft. Außerdem kommen Paare unterschiedlicher Nationen zu Wort.

Ein Regenbogengottesdienst für Schwule, Lesben sowie ihre Freunde und Freundinnen wird am Sonntag, 20. Februar, um 17.30 Uhr in Sankt Fidelis gefeiert. Weitere Informationen unter www.queergottesdienst-stuttgart.de

Halbtageswanderung und Stadtspaziergang auf den Spuren Stuttgarter Paare

Das Katholische Bildungswerk Stuttgart lädt am Freitag, 18. Februar, von 13 bis ca. 18 Uhr zu einer Wanderung ein. Auch das Leben als Paar ist wie eine Wanderung: Manche Etappen sind genussvoll, andere mühsam. Denkanstöße und Wahrnehmungsübungen schaffen Gelegenheiten, sich selbst und den Partner bzw. die Partnerin besser zu verstehen.

Wer sich nicht nur auf Spurensuche in der eigenen Beziehung begeben möchte, sondern auch mehr über die Liebe anderer Stuttgarter Paare erfahren möchte, ist beim Stadtspaziergang „Stuttgarter Liebesgeschichten“ genau richtig. Am Sonntag, 20. Februar, wird von 14.30 bis 17 Uhr der Frage nachgegangen, welche Liebesgeschichten sich zwischen Wald und Reben, Schloss und Stäffele finden. Unterwegs zeigt Literatur- und Stadtführer Bernd Möbs romantische Plätze und berichtet von dramatischen Geschichten.

Anmeldung zur Wanderung und zum Stadtspaziergang unter www.kbw-stuttgart.de.

Weitere Nachrichten

Wallfahrt
Michael Holl ist neuer Palmbühl-Wallfahrtsseelsorger. Bild: Dekanat Balingen
Die Etablierung neuer spiritueller Angebote gehört mit zur Aufgabenbeschreibung der neuen Profilstelle.
Weiterlesen
Domkirche
Die Mädchenkantorei beim Gottesdienst im Dom St. Martin. Bild: Günther Ludwig
Generalvikar Dr. Clemens Stroppel heißt die neuen Sängerinnen willkommen.
Weiterlesen